Gefunden

Alle Suchergebnisse zum Schlagwort »Peter Bialobrzeski«


Peter Bialobrzeski

Urbane Räume

Peter Bialobrzeski, Jahrgang 1961, ist einer der bekanntesten international erfolgreichen deutschen Fotografen der Gegenwart. Er beschäftigt sich mit gesellschaftlichen Veränderungen und Transformationsprozessen im urbanen Raum. Zwischen 2011 und 2016 entstand seine Werkserie »Die zweite Heimat«, für die er Städte wie Berlin, Bottrop, Hamburg, Meißen oder Offenbach besuchte, aber auch das weite Dazwischen, das Fremdvertraute, wo sich mehr ...

Triennale Expanded

Zerstörung des Labors zu Gunsten des Experiments

Die Ausstellung »Zerstörung des Labors zu Gunsten des Experiments« stellt Auszüge aus Werkserien vor, an denen die beteiligten Fotograf:innen in den vergangenen zwei Jahren gearbeitet, und über die sie sich als Gruppe in Gesprächen und Bilderschauen ausgetauscht haben. Der Titel spielt auf die Fragilität der gegebenen Situation an mehr ...

MAKK

40 Jahre laif – 40 Positionen dokumentarischer Fotografie

Zum 40-jährigen Bestehen der Kölner Fotoagentur laif zeigt das MAKK eine Ausstellung mit 40 Positionen dokumentarischer und journalistischer Fotografie von 1981 bis 2021. Die von Kurator Peter Bialobrzeski, gemeinsam mit Peter Bitzer und Manfred Linke ausgewählten Fotograf:innen reflektieren in ihren Arbeiten die Welt anhand ihrer Konflikte und Bruchlinien, zeigen aber auch wie Kunst und Solidarität Menschen verbinden. mehr ...

Fotofestival in Berlin

European Month of Photography 2018

Zwischen dem 28. September und dem 31. Oktober 2018 findet zum 8. Mal der EMOP Berlin – European Month of Photography, Deutschlands größtes Fotofestival, statt. In dieser Zeit präsentieren insgesamt 120 Berliner Museen, Institutionen, Galerien, Offspaces, Botschaften, Projekträume und Fotografieschulen eine große Vielfalt an Ausstellungen, die das Medium in all seinen Facetten zeigen. mehr ...

Kraftwerk Bille

[OFF]-Triennale der Photographie 2018

Das Fotoprojekt »Sightseeing The Real« versammelt im Rahmen einer Gruppenausstellung zur [OFF]-Triennale der Photographie 2018 zehn fotografische Positionen zum Zeitgeist einer sich wandelnden Gesellschaft. Das Gemeinschaftsprojekt untersucht die Diskrepanz zwischen Hamburgs stadtplanerischen Entwürfen und den Bedürfnissen ihrer Bewohner*innen. mehr ...

Peter Bialobrzeski

»Katzenbildchen mag ich nicht sehen müssen«

Peter Bialobrzeski ist einer der bekanntesten deutschen Fotografen, bisher hat er 17 Fotobücher veröffentlicht. Und er arbeitet weiter an seinen so genannten City Diaries, die jeweils im Anschluss an ausgedehnte Spaziergänge mit der Kamera entstehen. Das soziale Netzwerk Instagram nutzt Bialobrzeski erst seit wenigen Monaten. Wir sprachen mit ihm darüber, wie es zu dieser Entscheidung kam, ob er Filter nutzt und ob sich seine Meinung gegenüber Instagram geändert hat. mehr ...

Peter Bialobrzeski

Die zweite Heimat

Als Auftakt der neuen Ausstellungsreihe »Hamburger Helden« zeigt das Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg vom 8. September 2017 bis 7. Januar 2018 »Die zweite Heimat« von Peter Bialobrzeski. Die Werkserie ist die Fortsetzung seines Projektes »Heimat«, das erstmals 2005 publiziert wurde. Zwischen 2011 und 2016 reiste Bialobrzeski dafür durch Deutschland und kam mit 30.000 mehr ...

Podiumsdiskussion

Unser Bild vom Bild – Manipulation im Fotojournalismus

Die aktuell wieder neu entfachte, leidenschaftliche Debatte über die Bildmanipulation und das Nachdenken über die Wahrhaftigkeit fotojournalistischer Arbeiten ist Thema der vom Ostkreuz – Verein für Fotografie e.V. organisierten Veranstaltung »Unser Bild vom Bild – Manipulation im Fotojournalismus«. In der Podiumsdiskussion wird die bisweilen sehr eng geführte Diskussion über digitale Veränderung in einen größeren Kontext mehr ...

Alles Lüge? Manipulation in der Fotografie

Die Sektion Bild der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) veranstaltet im Umfeld der Photokina am 23. September 2016 um 18 Uhr eine Podiumsdiskussion zu der Frage, wo in der Fotografie die Grenze zwischen Dokumentation, Inszenierung und Manipulation verläuft. Die Debatte zu der aktuell leidenschaftlich diskutierten Frage wurde zuletzt durch Kritik an zwei bekannten Fotografen befeuert: mehr ...

Peter Bialobrzeski

Nail Houses & Athens Diary

Die L.A. Galerie Lothar Albrecht in Frankfurt zeigt die neuen Arbeiten »Nail Houses« und »Athens Diary« von Peter Bialobrzeski. Eröffnung am Samstag, den 23. Januar 2016 von 11 bis 18 Uhr in Anwesenheit des Fotografen. »Nail Houses«, wie Nägel aus einem Stück Hartholz, die sich weder ziehen noch einschlagen lassen, ragen sie empor. Sie erheben mehr ...