Gefunden

Alle Suchergebnisse zum Schlagwort »Gordon Welters«


Ausstellung in der GAF Hannover

Flucht

In den letzten Jahren hat wohl kein Thema Europa so sehr beschäftigt wie die Flüchtlingskrise. Hunderttausende flohen vor Krieg, Verfolgung, Unterdrückung und Elend. Sie kamen aus Ländern Afrikas, aus Syrien, Afghanistan, Irak, Iran und Pakistan. Auf ihrem langen Weg nahmen sie Strapazen, Demütigungen und Ungewissheit in Kauf. Nicht selten riskierten sie gar ihr Leben. Die von Bundeskanzlerin Merkel ausgerufene mehr ...

Wissenschaftspark Gelsenkirchen

»Bitte warten…« – FREELENS Ausstellung zum Thema Flucht

Weltweit sind viele Millionen Menschen auf der Flucht. Unterschiedlichste Gründe wie Krieg, Verfolgung, Naturkatastrophen oder auch der Wunsch nach einem besseren Leben veranlassen sie dazu, teils lebensgefährliche Wege auf sich zu nehmen. Die Suche nach Zuflucht führt den Großteil von ihnen in andere Teile ihres Heimatlandes oder auch in einen Nachbarstaat – viele aber auch mehr ...

Petitionsübergabe

Protest gegen das BND-Gesetz am Brandenburger Tor

Ein breites Bündnis von Bürger- und Menschenrechtsorganisationen hat am Tag vor der Bundestagsabstimmung über das BND-Gesetz gegen die geplante Legalisierung und Erweiterung der Überwachungspraxis des Bundesnachrichtendienstes protestiert. Etwa 100 Menschen waren dem Aufruf von Reporter ohne Grenzen, Amnesty International, Digitale Gesellschaft e.V., dem Deutschen Journalisten-Verband, dem Deutschen Anwaltverein, dem netzwerk recherche und der Netzaktivistin Katharina mehr ...

Landesvertretung Rheinland-Pfalz

»Angekommen!?« Vernissage in Berlin

Wir müssen uns stark machen für Mitmenschlichkeit! Zur Eröffnung der Ausstellung »Angekommen!?« in Berlin am Donnerstag, 22. September 2016, sprach die rheinland-pfälzische Integrationsministerin Anne Spiegel über Bemühungen des Bundeslandes, die Geflüchteten in Deutschland zu integrieren. Hierbei lobte sie insbesondere auch das überwältigende ehrenamtliche Engagement vieler Menschen, die dadurch einen entscheidenden Beitrag leisten. Anne Spiegel, Ministerin mehr ...

laif Photogalerie

Neu in Deutschland

Im Winter 2015/16 haben die laif-Fotografen Johannes Arlt, Erol Gurian und Gordon Welters neu in Deutschland angekommene Geflüchtete porträtiert und ihnen die Gelegenheit gegeben, ihre Wünsche und Hoffnungen für ihr Leben in Deutschland mitzuteilen. Die dabei entstandenen Bilder der Geflüchteten zusammen mit den von ihnen verfassten Briefen erscheinen im Oktober 2016 als Publikation »Neu in mehr ...

Ausstellungen im Stadtraum

Photoszene-Festival 2016 in Köln

Über 100 Teilnehmer – Museen, Galerien und weitere Kunsträume in Köln – eröffnen im August/September anlässlich des Photoszene-Festivals 2016 ihre Fotografieausstellungen. Eine entscheidende Neuerung des diesjährigen Festivals ist der kuratierte Part mit dem Titel »Innere Sicherheit/The State I Am In« – eine Ausstellung, die an insgesamt sechs Ausstellungsorten sowie auf zahlreichen Plakatwänden und Litfaßsäulen im mehr ...

Landesvertretung Rheinland-Pfalz

Angekommen!? Fotografien zu Flucht und Ankunft in Deutschland

Gerade mal ein Jahr ist es her, dass tausende Menschen an deutschen Bahnhöfen Geflüchtete willkommen hießen. Seither ist vieles geschehen, der Krieg in Syrien, Verfolgung und Elend sind aber leider unverändert dramatisch. Viele wagen noch immer den gefährlichen Weg über das Mittelmeer. Flüchtende an der türkischen Küste bei Cesme versuchen, einen Platz in einem der mehr ...

FREELENS Gemeinschaftsprojekt

Weggehen. Ankommen. Flucht + Aufbruch in Europa

Flucht, Vertreibung, Migrationsbewegungen – ein Thema, das nicht nur die Menschen im Aufbruch, sondern auch diejenigen in den Ankunftsländern und -regionen in vielfältiger Weise bewegt und beschäftigt. Welche Herausforderungen gilt es beim Aufbruch, aber auch bei der Ankunft zu bewältigen? FREELENS Fotografinnen und Fotografen haben hingeschaut: Sie dokumentieren die Situation in den Herkunftsländern ebenso wie mehr ...

Gordon Welters

»Emotionen zu transportieren, ist mir ganz wichtig«

In der Ausstellung »Bitte warten…«, die noch bis zum 31. März 2016 in der FREELENS Galerie präsentiert wird, sind Auszüge aus einem Gemeinschaftsprojekt zu sehen, in dem FREELENS Fotografen die Situation von Geflüchteten dokumentieren. Sie begleiten die Menschen in ihren Herkunftsländern ebenso wie deren langen Weg nach Europa, das Warten und Bangen, das Ankommen und mehr ...

Bilder einer Welt im Wandel

Changing Realities

Noch bis zum 17. Juni 2015 hier unterstützen! Täglich sehen wir Bilder von Europa in der Krise. Die Fotoausstellung »Changing Realities« dagegen zeigt positive Geschichten von Menschen, die ihre Visionen von einem besseren Europa im Alltäglichen umsetzen. Auf Werbetafeln im U-Bahnhof Steinstraße in Hamburg, zeigen Fotografinnen und Fotografen ihre Bilder zu menschenwürdiger Migrationspolitik, schonendem Umgang mehr ...

6. Triennale der Photographie

»Ausgezeichnet« – FREELENS Projektion

FREELENS präsentiert prämierte Arbeiten seiner Mitglieder. Im Rahmen der Triennale der Photographie zeigt FREELENS am Freitag, 26. Juni ab 22.00 Uhr eine Auswahl von Arbeiten seiner Mitglieder, die bei nationalen und internationalen Wettbewerben ausgezeichnet wurden. Vom Europäischen Architekturfotopreis über das UNICEF-Foto des Jahres bis hin zum World Press Award bilden die gezeigten Features und Reportagen mehr ...

Niclas Hammarström

Schwedischer Fotograf ausgezeichnet, ehrenvolle Erwähnung für Freelenser

Der schwedische Fotograf Niclas Hammarström ist Sieger des Wettbewerbs »UNICEF-Foto des Jahres«. Er wird für seine Reportage über das Leben von Kindern in der umkämpften syrischen Stadt Aleppo geehrt. Das Schlüsselbild hält den Blick der elfjährigen Dania fest, die beim Spielen durch Bombensplitter im Gesicht verletzt wurde. »Das Foto des Jahres zeigt das Gesicht des mehr ...