Fotos & Geschichten
Kollegengespräch

Mach was draus! Ein Besuch bei Nika Kramer

Wer sind eigentlich unsere Mitglieder? Was machen sie so, wie gestaltet sich ihr Alltag und wie kommen sie im sich ständig verändernden Berufsumfeld zurecht? FREELENS berichtet in der Rubrik »Kollegengespräch« in lockerer Folge über die Vielfältigkeit, die Bandbreite der Interessen und Arbeitsgebiete und die persönlichen Geschichten aus dem beruflichen Alltag der Profis. Für den heutigen Beitrag traf Rainer F. Steußloff "Mach was draus! Ein Besuch bei Nika Kramer" mehr ...

Fotos & Geschichten
Kollegengespräch

Klimmzug mit zwei Fingern. Ein Besuch bei Ralf Gantzhorn

Wer sind eigentlich unsere Mitglieder? Was machen sie so, wie gestaltet sich ihr Alltag und wie kommen sie im sich ständig verändernden Berufsumfeld zurecht? FREELENS berichtet in der Rubrik »Kollegengespräch« in lockerer Folge über die Vielfältigkeit, die Bandbreite der Interessen und Arbeitsgebiete und die persönlichen Geschichten aus dem beruflichen Alltag der Profis. »Hoch hinaus« ging es für Kay Michalak im Gespräch mit Ralf Gantzhorn in Hamburg."Klimmzug mit zwei Fingern. Ein Besuch bei Ralf Gantzhorn" mehr ...

Fotos & Geschichten
Andreas Teichmann

50 Days

Andreas Teichmann wandert in 50 Tagen quer durch Deutschland – von Aachen im Westen bis Zittau im Osten. Dort möchte er zur Bundestagswahl am 24. September ankommen. »Bis dahin habe ich 50 wertvolle Tage, an denen ich meine Heimat Schritt für Schritt kennenlerne. Fotografieren möchte ich dabei die Städte, Landschaften und Menschen, denen ich unterwegs begegne.«"50 Days" mehr ...

Fotos & Geschichten
Kollegengespräch

Menschenfotografie vom Feinsten. Ein Besuch bei Verena Brandt

Wer sind eigentlich unsere Mitglieder? Was machen sie so, wie gestaltet sich ihr Alltag und wie kommen sie im sich ständig verändernden Berufsumfeld zurecht? FREELENS berichtet in der Rubrik »Kollegengespräch« in lockerer Folge über die Vielfältigkeit, die Bandbreite der Interessen und Arbeitsgebiete und die persönlichen Geschichten aus dem beruflichen Alltag der Profis. Für den heutigen Beitrag traf Rainer F. Steußloff die Fotografin Verena Brandt in Berlin."Menschenfotografie vom Feinsten. Ein Besuch bei Verena Brandt" mehr ...

FREELENS Gemeinschaftsprojekt
Nora Klein

»Die Geflüchteten tanzten nur miteinander – das wollte ich ändern«

Für ihr Projekt »Meine (neue) Welt« hat die Fotografin Nora Klein junge Menschen aus einer Erstaufnahmestelle in Suhl mit ortsansässigen Jugendlichen zusammengeführt und ihnen einfache Kameras in die Hand gedrückt. Daraus entstanden nicht nur neue Bekanntschaften, sondern auch erstaunliche Bildergebnisse. Peter Lindhorst sprach mit ihr über den integrativen Fotoworkshop."»Die Geflüchteten tanzten nur miteinander – das wollte ich ändern«" mehr ...

FREELENS Gemeinschaftsprojekt
Felix Kleymann

»Ich wollte dagegen am eigenen Leib spüren, was es bedeutet, auf so einer Flucht zu sein«

Felix Kleymann flog dorthin, woher die Flüchtlinge kommen. Und reiste mit ihnen zurück nach Deutschland. Fahrt im Schlauchboot inklusive. Frank Keil führte mit ihm ein Gespräch. Bilder aus der Arbeit »Escaping Death – Syrian Refugees« sind noch bis zum 31. März 2016 in der Ausstellung »Bitte warten…« in der FREELENS Galerie zu sehen. In dem Gemeinschaftsprojekt dokumentieren FREELENS Fotografen die Situation von Flüchtlingen."»Ich wollte dagegen am eigenen Leib spüren, was es bedeutet, auf so einer Flucht zu sein«" mehr ...

FREELENS Gemeinschaftsprojekt
Guido Schiefer

»Alle fanden das Projekt sinnvoll! Aber mitmachen…«

In der Ausstellung »Bitte warten…«, die noch bis zum 31. März 2016 in der FREELENS Galerie präsentiert wird, sind Auszüge aus einem Gemeinschaftsprojekt zu sehen, in dem FREELENS Fotografen die Situation von Flüchtlingen dokumentieren. Sie begleiten die Menschen in ihren Herkunftsländern ebenso wie deren langen Weg nach Europa, das Warten und Bangen, das Ankommen und sich Zurechtfinden in einer neuen Welt."»Alle fanden das Projekt sinnvoll! Aber mitmachen…«" mehr ...

FREELENS Gemeinschaftsprojekt
Gordon Welters

»Emotionen zu transportieren, ist mir ganz wichtig«

In der Ausstellung »Bitte warten…«, die noch bis zum 31. März 2016 in der FREELENS Galerie präsentiert wird, sind Auszüge aus einem Gemeinschaftsprojekt zu sehen, in dem FREELENS Fotografen die Situation von Geflüchteten dokumentieren. Sie begleiten die Menschen in ihren Herkunftsländern ebenso wie deren langen Weg nach Europa, das Warten und Bangen, das Ankommen und sich Zurechtfinden in einer neuen Welt."»Emotionen zu transportieren, ist mir ganz wichtig«" mehr ...