Montag, 26. August 2019, 19 Uhr
Regionalgruppe Bremen

Treffen der Fotograf*innen in Bremen

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, hiermit möchte ich euch herzlich zum nächsten Regionaltreffen der Bremer FREELENS Fotograf*innen einladen. Wir treffen uns am 26. August 2019 um 19 Uhr in der Fotoetage, Brautststraße 1–2, 28199 Bremen. Schwerpunkt des Abends wird das Thema Projektförderung der Stiftung Kulturwerk der VG Bild-Kunst ein. Der Kollege Karsten Klama erzählt uns von seinem erfolgreichen Weg zu diesem "Treffen der Fotograf*innen in Bremen" mehr ...

Fotobuch
Christian A. Werner

An jedem verdammten Sonntag

Während der kommerzielle Fußball zunehmend in die Kritik gerät, gehen jedes Wochenende zahllose Fußballamateure mit unverändertem Herzblut ihrer Leidenschaft nach. Auf öffentlichen Sportplätzen, ob in der Provinz oder in der Großstadt, herrscht noch das bodenständige Fußfallfieber, das viele im Profigeschäft inzwischen vermissen."An jedem verdammten Sonntag" mehr ...

Kriegs-, Krisen- & Konfliktfotografie
Interview mit Lena Mucha

Mit der Fotografie die Welt verstehen

Immer wieder gibt es Fotograf*innen, deren Zugang zum Fotojournalismus an eine bestimmte Region gekoppelt ist. Dazu gehört auch die Fotografin Lena Mucha, die über ihre Erfahrungen als Ethnologin in Kolumbien den Weg in die Dokumentarfotografie fand. Heute arbeitet sie weltweit vor allem zu Genderthemen, Menschenrechten sowie unterrepräsentierten gesellschaftlichen Gruppierungen. Andreas Herzau sprach mit Lena Mucha im Rahmen unseres Themenschwerpunkts »Kriegs-, Krisen & Konfliktfotografie« über ihr Bedürfnis, Geschichten zu erzählen, Themen außerhalb des Mainstreams zu finden und ihre Verbundenheit zu Lateinamerika."Mit der Fotografie die Welt verstehen" mehr ...

Politik & Medien
ProfiFoto, BFF & FREELENS

8171 Unterschriften gegen die Wiedereinführung der Meisterpflicht für Fotograf*innen

Für ProfiFoto übergaben Petra und Thomas Gerwers gemeinsam mit dem BFF Vorstandsmitglied J. Konrad Schmidt und FREEELENS Vorstand Rainer F. Steußloff die Unterschriften der 8171 Unterstützer der ProfiFoto-Petition gegen die Wiedereinführung der Meisterpflicht für Fotograf*innen an den unter anderem für das Handwerk zuständigen Ministerialrat Joachim Garrecht im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Ministerialrat Joachim Garrecht bereitet im Auftrag des Koalitionsauschusses "8171 Unterschriften gegen die Wiedereinführung der Meisterpflicht für Fotograf*innen" mehr ...

Ausstellung
BLMK Dieselkraftwerk Cottbus

Die Anderen sind Wir – Bilder einer dissonanten Gesellschaft

Die einen sagen »Wir schaffen das«, die anderen rufen »Wir sind das Volk«. Welche Mechanismen haben uns zum gesellschaftlichen Riss geführt? Existiert eine diffuse Angst in Deutschland, die unser politisches Handeln begleitet und prägt? Zehn Künstler*innen und Fotograf*innen der 2017 gegründeten Gruppe Apparat gehen dieser Frage in ihrer ersten gemeinsamen Ausstellung nach."Die Anderen sind Wir – Bilder einer dissonanten Gesellschaft" mehr ...

Kriegs-, Krisen- & Konfliktfotografie
Schwerpunktthema

Ins Netz gegangen #03: Linktipps zur Kriegs-, Krisen- & Konfliktfotografie

Je genauer wir hinschauen und desto länger wir uns mit der Kriegs-, Krisen und Konfliktfotografie beschäftigen, umso komplexer werden die Sachverhalte. Dann weitet sich das Panorama, da der Blick auf Details fällt, die vorher nicht im Fokus standen. Darum geht es in der dritten Runde unserer Fänge aus dem Netz. Ob ein Special zum Thema Bildmanipulation, eine Hitliste von Krisenabsteigen, ein Archiv von Amateurbildern aus Syrien oder ein Assignment für ein Embedding in einem Videospiel – all dies sind Perspektiven, die ungewöhnliche Einblicke geben."Ins Netz gegangen #03: Linktipps zur Kriegs-, Krisen- & Konfliktfotografie" mehr ...

Veröffentlichung
Sammy Hart

Ocean of Clouds – Alpine Fluchten

Sammy Hart ist national wie international für seine außergewöhnlich künstlerischen und authentischen Porträtaufnahmen bekannt. Dieser Bildband zeugt von einer weiteren Leidenschaft des Münchner Fotografen: den Bergen. Um seinem urbanen Alltag zu entfliehen, zieht es ihn regelmäßig in die Alpen. Sie sind für ihn Fluchtpunkt und Rückzugsort, wenn das Verlangen nach dem Draußensein groß wird. Dort weicht das Alltägliche dem Abenteuer "Ocean of Clouds – Alpine Fluchten" mehr ...

Politik & Medien
Meisterpflicht für Fotograf*innen

Vom Versuch, die Fotografie mit der Kernspaltung zu vergleichen

Es geht ein Gespenst um in Berlin – die Wiedereinführung der Meisterpflicht für Fotografinnen und Fotografen. Damit soll die Meisterprüfung wieder als zwingende Voraussetzung für die selbstständige Tätigkeit im Bereich der handwerklichen Fotografie eingeführt werden. Die Argumente für die Wiedereinführung sind haarsträubend und zeugen eher davon, dass die handwerkliche Fotografie und deren Interessenvertreter*innen sich an ein sinkendes Schiff klammern."Vom Versuch, die Fotografie mit der Kernspaltung zu vergleichen" mehr ...

Ausstellung
Peter Mathis

»Bergwelten« in der GAF

Bizarre Bergketten in feinsten Graustufen, Nebelschwaden, die ihre Umgebung auflösen und einen letzten Blick auf einen wuchtigen Gipfel freigeben, oder die gewaltige Lichtdramaturgie der Natur beim Aufziehen von Extremwetterlagen. Szenen wie diese hält der österreichische Fotograf Peter Mathis in seinen klassischen Schwarzweiß-Fotografien von Bergwelten mit der Kamera fest. Dabei geht es ihm um das Festhalten des einen, flüchtigen Augenblicks, der "»Bergwelten« in der GAF" mehr ...

Mittwoch, 10. Juli 2019, 20 Uhr

Treffen der Fotograf*innen im Ruhrgbeiet

Liebe Kolleginnen und Kollegen, wie immer am zweiten Mittwoch im Monat, findet am 10. Juli 2019 unser nächstes FREELENS-Regionalgruppentreffen/Fotografentreffen statt: Um 20 Uhr im Lokal/Restaurant »Zur Sonne«, Haenischstraße 1, (Ecke Sonnenplatz), Dortmund. Wir planen einen gemütlichen Stammtisch-Abend, sind für alle Themen offen und freuen uns auf viele tolle Gespräche. Im August gibt es dann kein Freelens-Treffen, wir machen eine Sommerpause. "Treffen der Fotograf*innen im Ruhrgbeiet" mehr ...

Kriegs-, Krisen- & Konfliktfotografie
Schwerpunktthema

Ausbildung für die Kriegsfotografie?

Wer als junger Mensch in Deutschland das Berufsziel Fotojournalismus anstrebt, der hat neben einem Volontariat vor allem die Option eines Studiums an einer Fachhochschule. Während es an der Hochschule Hannover einen eigens auf dieses Themenfeld zugeschnittenen Studiengang gibt, wird das Thema an der Fachhochschule Dortmund über eine Professur abgedeckt. Als schwierig erweist sich für die Hochschulen der Umgang mit der Praxis der Kriegs- und Krisenfotografie."Ausbildung für die Kriegsfotografie?" mehr ...

Ausstellung
Jörg Müller

5 x Deutschland in aller Welt

Die Ausstellung »5 x Deutschland in aller Welt« des Hamburger Fotografen Jörg Müller ist eine aktuelle Bestandsaufnahme deutschen Lebens auf fünf Kontinenten. Sie porträtiert die Nachfahren von Auswanderern, die Deutschland in den letzten Jahrhunderten verlassen haben, in Litkowka, Russland; Oberwischau, Rumänien; Pomerode, Brasilien; Manitoba-Kolonie, Mexiko und der Region um Wartburg in Südafrika. In fünf sehr unterschiedlichen Weltregionen aufgenommen, vermitteln die Fotografien "5 x Deutschland in aller Welt" mehr ...