Fotobuch
Andreas Pacek

Momente fotografieren: Streetfotografie – Know-how, Inspiration und Tipps

Wie gelingen einzigartige Fotos von Situationen und Stimmungen, die oft nur für einen kurzen Augenblick existieren? Dieses Buch erklärt, wie Sie Alltagsszenen, die sich auf der Straße oder an anderen öffentlichen Orten abspielen, einfangen. Mal stellen die Aufnahmen das ganz normale Leben dar, mal sind sie faszinierend oder skurril, machen nachdenklich oder lassen den Betrachter schmunzeln. Der Autor zeigt die "Momente fotografieren: Streetfotografie – Know-how, Inspiration und Tipps" mehr ...

In eigener Sache
Coronavirus

FREELENS Galerie & Geschäftsstelle vorerst für Publikum geschlossen

Auch wir schließen aufgrund der aktuellen Lage bis auf weiteres die FREELENS Galerie & Geschäftsstelle für den Publikumsverkehr. Wir sind weiterhin für euch da und per E-Mail und Telefon erreichbar, ihr könnt Post und Nachrichten gerne in den Briefkasten werfen – dann kümmern wir uns um eure Anliegen. Aktuelle Informationen zu den beruflichen Auswirkungen rundum den Coronavirus"FREELENS Galerie & Geschäftsstelle vorerst für Publikum geschlossen" mehr ...

Dienstag, 17. März 2020, 20 Uhr

Absage – Treffen der Fotograf*innen im Ruhrgebiet

Das Treffen der Fotograf*innen im Ruhrgebiet wurde aus aktuellem Anlass abgesagt. Liebe Kolleginnen und Kollegen, auf Grund des morgen stattfindenden Fußballspieles verschieben wir unser FREELENS-Regionalgruppentreffen auf Dienstag, den 17. März 2020. Ja, Ihr habt richtig gelesen. In diesem Monat findet unser Treffen aus terminlichen Gründen mal an einem Dienstag statt. Wie gewohnt treffen wir uns um 20 Uhr im Lokal "Absage – Treffen der Fotograf*innen im Ruhrgebiet" mehr ...

Crowdfunding
Sibylle Fendt

Holzbachtal, nothing, nothing

Tief im Schwarzwald, im Holzbachtal, liegt die Flüchtlingsunterkunft H8. Die Bewohner haben dort nichts zu tun, außer warten, schlafen, kochen oder sich mit ihren Handys zu beschäftigen. Drei Jahre lang hat Sibylle Fendt die jungen Männer besucht und sie mit ihrer analogen Mittelformat-Kamera porträtiert. Drei Jahre lang hat die Fotografin mit ihnen gewartet und die Zeit verstreichen lassen. Drei Jahre "Holzbachtal, nothing, nothing" mehr ...

Auszeichnungen
Zeitenspiegel Reportagen

Hansel-Mieth-Preise und Gabriel-Grüner-Stipendium 2020 vergeben

Der Hansel-Mieth-Preis und der Hansel-Mieth-Preis digital gehen 2020 an Dominik Stawski (Konzeption, Recherche und Text) und Patrick Junker (Videos und Fotos). Ihre im Magazin »stern« und auf stern.de erschienene Reportage »Die Spende« beeindruckte die Jury aufgrund der Nähe, mit der Autor und Fotograf das Thema beleuchteten. »Man spürt das Herz in der Hand des Chirurgen. Die beste Geschichte über Organtransplantation, "Hansel-Mieth-Preise und Gabriel-Grüner-Stipendium 2020 vergeben" mehr ...

Politik & Medien
Appell der Freischreiber

Manifest der Freien

Mit einem 10-Punkte-Manifest appellieren die Freischreiber, der Berufsverband der freien Journalistinnen und Journalisten, an alle Medienhäuser, ihre Mitarbeiter*innen besser vor Hetze aus dem Netz und vor Bedrohungen zu schützen. Sie verstehen ihr Manifest als Anstoß für eine längst überfällige Debatte über das Verhältnis von Freien und ihren Auftrageber*innen und laden alle ein, das Manifest zu unterzeichnen und sich an der Debatte zu beteiligen. FREELENS unterstützt dieses Anliegen und wenn ihr auch unterzeichnen wollt: Schickt eine E-Mail an manifest@freischreiber mit Namen und Berufsbezeichnung!"Manifest der Freien" mehr ...

Dienstag, 10. März 2020, 19 Uhr

Treffen der Fotograf*innen in Hamburg

Liebe FREELENSer*innen, herzlich laden wir Euch zum nächsten Regionalgruppentreffen am Dienstag, 10. März 2020 um 19 Uhr in die FREELENS-Räume ein. Thema des Abends: DSGVO – immer noch aktuell Auch knapp zwei Jahre nach Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung ist das Thema für viele von uns immer noch brandaktuell. Dr. Lukas Mezger, Anwalt in der Kanzlei Unverzagt von Have, ist neben Urheber- "Treffen der Fotograf*innen in Hamburg" mehr ...

Ausstellung
Hartmut Bühler

Patient Gaza – Ein fotografischer Appell für Hoffnung auf Frieden

Der Gazastreifen ist 40 km lang und maximal 14 Kilometer breit. Etwa 1,2 Millionen der rund 1.837.000 Bewohner leben in Flüchtlingslagern. Aus Gaza gibt es faktisch kein Entrinnen: Im Süden der ägyptische Sinai, das Mittelmeer bildet eine natürliche Barriere, der Rest ist vollständig von Israel eingeschlossen und mittels Mauer und Zaun hermetisch abgeriegelt. Hauptleidtragende der immer wieder aufflammenden Kämpfe sind "Patient Gaza – Ein fotografischer Appell für Hoffnung auf Frieden" mehr ...

Ausstellung
Michael Wallmüller & Jan-Philippe Lücke

Projektionsflächen Vol. II + Figur:Vater

Tagtäglich projizieren wir unsere Erwartungen, Ansichten oder Vorurteile auf uns und unsere Mitmenschen – »Projektionsflächen«, eine freie Arbeit des Hannoveraner Fotografen Michael Wallmüller, macht diesen psychologischen Mechanismus sichtbar. Nach einer ersten Schau im Ihme-Zentrum 2018, führte Wallmüller seine Idee nun fort: zunächst mit zwei Open-Studio-Tagen im SofaLoft. Alle, die Teil des Fotoprojektes werden wollten, konnten sich am 1. und 8. "Projektionsflächen Vol. II + Figur:Vater" mehr ...

Ausstellung
Thomas Kierok

Zen Journey

Thomas Kierok zeigt berühmte Zen-Gärten Japans in vier verschiedenen Jahreszeiten. Der Betrachter ist eingeladen, die Magie der Gärten und sein eigenes Kokoro zu entdecken. Am Samstag, den 15. Februar 2020 um 18:30 Uhr wird die Vernissage mit einem kulinarischen Live Cooking sowie Desserts eröffnet. Der Unkostenbeitrag für Speisen und Getränke beträgt 35 Euro. Open Doors ab 22 Uhr. Anmeldung und "Zen Journey" mehr ...

Politik & Medien
FREELENS Schwerpunkt 2020

Fotografie – eine Frage des Geschlechts?

Angeregt durch allgemeine Emanzipationsbestrebungen werden Fragen des Geschlechts heute auch im Berufsfeld der Fotografie häufiger und drängender gestellt und sie werden dabei mit der klaren Forderung nach einer vermehrten »Gender Equality« verbunden. Hintergründe und Lösungen bleiben aber oft noch eher offen, da eine fundierte Analyse der facettenreichen und sich wandelnden Berufs- und Lebenssituation von Fotograf*innen meist fehlt."Fotografie – eine Frage des Geschlechts?" mehr ...

Ausstellung
Gaf Hannover

»Theater des Lebens« – Straßenfotografie

100 Straßenfotografien zeigt die Fotogalerie GAF als Resultat eines Open Call für diese Ausstellung. Insgesamt waren auf dem Server der Galerie Bilder von 221 Fotografinnen und Fotografen eingegangen, aus dem das Kuratorenteam der GAF einhundert Fotos von 50 Fotografinnen und Fotografen für die Ausstellung ausgewählt hat. Dabei ging es den Kuratoren neben der Qualität der Arbeiten auch um eine inhaltliche "»Theater des Lebens« – Straßenfotografie" mehr ...