Crowdfunding
Ludwig Nikulski

Hello, I Love You

Ludwig Nikulski ist mit einem japanischen Liebesbrief nach Japan gegangen, um nach der Person zu suchen, die ihm den Brief geschrieben hat. Von Tokio zur Ostküste, durch die menschenleere Region von Fukushima, über eine ins Eis geschnittene Straße durch das Hachimantai Gebirge zur Westküste, durch grüne Berge zurück nach Tokio. Seine Suche hat er mit seiner Mittelformatkamera dokumentiert – und "Hello, I Love You" mehr ...

Dienstag, 15. September 2020, 19 Uhr
Regionalgruppe Ruhrgebiet

Treffen der Fotograf:innen im Ruhrgebiet

Liebe Kolleginnen und Kollegen,nach langer Pause möchten wir Euch endlich wieder zu einem FREELENS Regionalgruppentreffen / Fotografentreffen einladen: Dienstag, 15. September 2020, bereits um 19 Uhr  Lokal / Restaurant »Zur Sonne« Haenischstrasse 1, (Ecke Sonnenplatz) 44137 Dortmund   Das Treffen findet im Biergarten des Lokals und »auf Abstand« statt.   Wichtig! Das Treffen findet nur bei gutem Wetter statt. Wenn absehbar "Treffen der Fotograf:innen im Ruhrgebiet" mehr ...

Ausstellung
Jörg Brüggemann

Wie lange noch

Die 13.100 Kilometer deutscher Autobahn sind ein einzigartiger Ort. Sie zieht sich von der Nordsee bis zu den Alpen und vom Rhein bis an die Oder. In allen großen Städten und in der abgelegensten Provinz findet sie sich und repräsentiert als das monumentale Bauwerk der Deutschen deutsche Kultur. Zu etwa einem Drittel ihrer Länge vor und während des Nationalsozialismus konzipiert "Wie lange noch" mehr ...

Mittwoch, 16. September 2020, 20 Uhr
Regionalgruppe Rheinland

Treffen der Fotograf:innen im Rheinland

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, kaum zu glauben, aber endlich ist es wieder so weit: Wir laden euch herzlich ein zu unserem nächsten FREELENS Stammtisch am 16. September 2020 um 20 Uhr bei unserem Mitglied Tobias Kern schaelpic photokunstbar, Schanzenstr. 27, 51063 Köln Das Treffen findet »im Freien« und »auf Abstand« statt. Tobias hat uns dankenswerterweise die Fläche vor seinem Atelier "Treffen der Fotograf:innen im Rheinland" mehr ...

Ausstellung
Valerie Schmidt

Coronicles

Die Fotografin Valerie Schmidt zeigt ihre »Coronicles«. Aufnahmen, die zwischen März und Juni 2020 in den Straßen Berlins entstanden sind. Die Fotografin über Ihre Aufnahmen: »Ich tigere durch die gar nicht mal so leeren Straßen Berlins und mein fotografischer Blick wabert leicht angestrengt zwischen Schatten und Licht. Bisher eher beiläufig wahrgenommene Plätze werden schlagartig zu Kulissen in einem verlangsamten Film, "Coronicles" mehr ...

Ausstellung
Sonja Brüggemann

The New Naked

Eine psychologisch inspirierte Auseinandersetzung mit dem Thema Schutzmaske. In ihrer Arbeit »The New Naked« arbeitet die Fotografin Sonja Brüggemann mit drei Aspekten: Nacktheit, Maske und Nähe. Die menschliche Nacktheit trifft in ihren Bildern auf die Schutzmaske und hebt diese durch die ungewohnte Kombination aus dem alltäglichen Kontext auf eine neue Ebene. Die Fotografin möchte mit dem Projekt herausfinden, ob beim "The New Naked" mehr ...

Wegweisendes Urteil
Hinrich Schultze

Es ist was es ist und so soll es auch bleiben!

Das LG Hamburg unterstreicht die Rechte und Bedeutung der Dokumentarfotografie! Hinrich Schultze (Hamburg) ist FREELENS Mitglied und angesehener Dokumentarfotograf. Authentizität und Belegcharakter seiner Bilder liegen ihm am Herzen. Schon 1992 war er Gründungsmitglied des DOK-Verbandes, der sich die Sensibilisierung von Gewerkschaften, Politik und Medien für die Gefahren durch die Bildmanipulation zur Aufgabe gemacht hatte."Es ist was es ist und so soll es auch bleiben!" mehr ...

Gender Equality in der Fotografie
Fotografie – eine Frage des Geschlechts?

»Das heißt ja nicht, dass ich meine männlichen Kollegen nicht schätze«

Ist der Fotojournalismus noch immer eine Männerdomäne? Werden Frauen bei bestimmten Themen eher gebucht – bzw. eben nicht? Wie können Familie und Beruf vereinbart werden? Im Rahmen der aktuellen Studie zur Geschlechterfrage in der Fotografie lud FREELENS Ende November 2019 einige Hamburger Kolleginnen zu einem Gespräch ein, um einen Eindruck davon zu bekommen, was Fotografinnen heutzutage im Beruf bewegt. Mittlerweile haben sich diese mehrfach getroffen und ausgetauscht. Die Soziologin Dr. Renate Ruhne sprach mit Maria Feck, Paula Markert und Simone Scardovelli über ihr Engagement und ihre Erfahrungen."»Das heißt ja nicht, dass ich meine männlichen Kollegen nicht schätze«" mehr ...

Ausstellung
Evi Blink

Was ist Warten, wenn kein Zeitverlust?

Am 5. September 2020 eröffnet der Raum zum Warten in Köln-Mülheim die Foto- und Videoinstallation »Was ist Warten, wenn kein Zeitverlust?«. Das temporäre Kunst-und Nachbarschaftsprojekt lädt bis Ende September zur Auseinandersetzung mit dem Begriff des Wartens ein, zeigt inszenierte Wartezustände neben gefundenen und metaphorischen Bildern und fragt die Besucher*innen, was Warten für sie selbst bedeutet. Die ein oder andere längere "Was ist Warten, wenn kein Zeitverlust?" mehr ...

Ausstellung
FREELENS Verbandsprojekt

»Mahlzeit, Deutschland!« im Hessenpark

Am 1. März eröffnete Museumsleiter Jens Scheller die Sonderausstellung »Mahlzeit, Deutschland!« im Freilichtmuseum Hessenpark – gerade noch rechtzeitig vor den Einschränkungen durch die Corona-Krise. Kurze Zeit später wurden alle Ausstellungen für den Publikumsverkehr geschlossen. Mittlerweile wurde der Betrieb wieder aufgenommen und die Ausstellung ist nun bis zum 28. November 2021 im Haus aus Gemünden (Wohra) zu sehen."»Mahlzeit, Deutschland!« im Hessenpark" mehr ...

Ausstellung
Rupert Warren

Standpunkte

Rupert Warrens künstlerische Bilder beschäftigen sich mit Fragen der räumlichen Wahrnehmung. Der Fotograf besuchte Orte, die in sich selbst ein Geflecht von »Standpunkten« repräsentieren, wie z.B. ein Gerichtssaal oder auch die Grenze auf der irischen Insel. Seine Bildsprache unterstützt visuell die verschiedenen Perspektiven, die auch vor Ort vorhanden sind. Anstelle einer Vernissage wird der Fotograf im September jeden Dienstag ab "Standpunkte" mehr ...