Gefunden

Alle Suchergebnisse zum Schlagwort »Peter Lindhorst«


FREELENS Galerie

Vernissage von »Eine Reise durch Deutschland. Die Mordserie des NSU« mit Paula Markert

Einführende Worte von Özlem Topçu, Politik-Redakteurin bei »Die Zeit« und Peter Lindhorst, Kurator der FREELENS Galerie zur Eröffnung der Ausstellung »Eine Reise durch Deutschland. Die Mordserie des NSU« von Paula Markert am 22. August 2019. mehr ...

FREELENS Galerie

Vernissage von »Maximum Shadow Minimal Light« mit Gustavo Minas

Ich bin überaus froh, einen Gast begrüßen zu dürfen, der einen sehr langen Weg auf sich genommen hat. Boa Noite, Gustavo Minas! Der Streetphotographer ist extra aus Brasilien angereist, um uns heute sein bestechendes Licht- und Schatten- , Farben- und Formenspiel, das sich durch seine hier präsentierten Arbeiten zieht, zu präsentieren. Dabei bekam ich gerade einen großen Schrecken, ob Gustavo rechtzeitig zur Eröffnung wieder da ist. Kurz vorher war er plötzlich verschwunden, das Hamburger Abendlicht zog ihn magisch fort. Er musste mehr ...

Florian Müller

»Hashtags Unplugged« in der FREELENS Galerie

»Ich kenne mich überhaupt nicht aus. Wenn ich dort bin, kommt es mir immer ein bisschen so vor, als ob ich mich in eine Welt eingeschlichen hätte, in die ich eigentlich gar nicht gehöre…« Einführende Worte anlässlich der Eröffnung von Florian Müllers Ausstellung »Hashtags Unplugged – Von Lastern und Leitmotiven« am 1. November 2018 in der FREELENS Galerie. mehr ...

FREELENS Galerie

»Hidden Kingdom« – Eröffnungsabend mit Stefan Bladh

Einführende Worte von Peter Lindhorst und Artist Talk mit Stefan Bladh anlässlich der Ausstellungseröffnung von »Hidden Kingdom« am 23. August 2018 in der FREELENS Galerie. »Unsere Reise hier findet ganz und gar in der Phantasie statt«. Ein Satz aus einem Zitat, das dem Leser als Auftakt zu Célines radikalem, wilden, wütendem Roman mehr ...

Christian Frey

»The Final Whistle?« in der FREELENS Galerie

»Ich weiß nicht, ob ihnen auch so unerträglich heiß war in den letzten Tagen. Nun könnte man wohl vermuten, das liege an den Temperaturen, die derzeit auf ein Rekordniveau getrieben sind. Experten haben herausgefunden, dass dies der heißeste Mai seit 1881 ist. Ich würde noch andere Umstände für die Hitze diagnostizieren: Man nennt es Fieber. Die einen befinden sich vielleicht im Fotofieber (diese Satelliten-Ausstellung ist schon ein Vorläufer der Triennale-Ereignisse, die ihre Schatten vorauswerfen), der größere Teil mag schon von leichtem oder mittelschwerem Ballfieber befallen sein. mehr ...

Ina Schoenenburg im Gespräch

Stadt, Land, Flucht

Die Berliner Fotografin Ina Schoenenburg arbeitet seit drei Jahren an ihrem Langzeitprojekt »Schmale Pfade«, für das sie Menschen in der Landschaft Brandenburgs porträtiert. Ab dem 5. April zeigen wir diese sowie ihre Serie »Blickwechsel« in der FREELENS Galerie, vorab sprachen wir mit Ina über ihre Arbeit. mehr ...

Anders Petersen im Gespräch

Anders, gehst du heute immer noch mit deiner Kamera ins Bett?

Im Rahmen der Vernissage zu Anders Petersens Ausstellung »Café Lehmitz« in der FREELENS Galerie beantwortete der schwedische Fotograf Kurator Peter Lindhorst einige Fragen. Ein Gesprächsprotokoll.   Peter Lindhorst: Anders, gibt es irgendeine besondere Verbindung zu Hamburg? Bist du öfter hier und gehst du dann auch an die Plätze, wo das Lehmitz mal war? Wie ist mehr ...

Anders Petersen

»Café Lehmitz« in der FREELENS Galerie

Rede anlässlich der Eröffnung von Anders Petersens Ausstellung »Café Lehmitz« am 8. Februar 2018 in der FREELENS Galerie. Vom Bier ist mir ein bisschen schlecht. Der Freitagabend ist fortgeschritten, mit ein paar Freunden bin ich in dieser Kneipe gelandet. Draußen auf der Straße herrscht reges Treiben, touristische Gruppen ziehen vorbei, Jugendliche schmettern Flaschen auf den Bürgersteig und machen sich lustig über einen jungen Mann, der zu viel getrunken hat und auf der Motorhaube eines geparkten Autos ausgestreckt liegt. mehr ...

Frank Schinski

»Ist doch so« in der FREELENS Galerie

»Ich glaube, ich habe die Arbeit von Frank Schinski in dem Augenblick schon geliebt, als er mir eines Tages von seinem Projekt erzählte und mir lediglich den Titel nannte. Und ich hab vielleicht auch ein wenig Angst gehabt, ob die Fotos das einhalten können, was der Titel mir versprach. Dann aber kamen die Bilder. Das erste Bild, das ich sah: Vier Raubkatzen überqueren im aufrechten Gang die Brücke über einen Fluss. mehr ...

Andreas Herzau

»Helvetica« in der FREELENS Galerie

»Dunkle Schattengestalten setzen sich vom strahlenden Blau des Himmels ab. Über den Wolken muss die fotografische Freiheit wohl grenzenlos sein. Auch eine trennende Glasscheibe kann einen als originär empfundenen Erhabenheitsmoment nicht schmälern. Also werden Smartphones und Kameras gezückt, um die majestätische Sicht festzuhalten. Ach, wie schön ist doch die Schweiz! In den Speichern der Kameras mehr ...