In eigener Sache
Coronavirus

FREELENS Galerie & Geschäftsstelle vorerst für Publikum geschlossen

Auch wir schließen aufgrund der aktuellen Lage bis auf weiteres die FREELENS Galerie & Geschäftsstelle für den Publikumsverkehr. Wir sind weiterhin für euch da und per E-Mail und Telefon erreichbar, ihr könnt Post und Nachrichten gerne in den Briefkasten werfen – dann kümmern wir uns um eure Anliegen. Aktuelle Informationen zu den beruflichen Auswirkungen rundum den Coronavirus mehr ...
Coronavirus
Exklusiv für Mitglieder

F.A.Q. zum Coronavirus

Leider hat die Ausbreitung des Coronavirus neben den gesundheitlichen Folgen auch massive wirtschaftliche Auswirkungen – nicht nur für Fotografinnen und Fotografen. Und es steht zu befürchten, dass dies erst der Anfang ist. Wir haben angefangen, FAQ zusammenzustellen, die regelmäßig aktualisiert werden sollen. Dabei sind wir auch auf eure Mithilfe angewiesen. Solltet ihr z.B. aus euren Bundesländern aktuelle Infos haben – schickt sie uns bitte (mit Quellenangabe) damit wir sie für alle Kolleginnen und Kollegen veröffentlichen können. Danke! mehr ...
Politik & Medien
FREELENS Schwerpunkt 2020

Fotografie – eine Frage des Geschlechts?

Angeregt durch allgemeine Emanzipationsbestrebungen werden Fragen des Geschlechts heute auch im Berufsfeld der Fotografie häufiger und drängender gestellt und sie werden dabei mit der klaren Forderung nach einer vermehrten »Gender Equality« verbunden. Hintergründe und Lösungen bleiben aber oft noch eher offen, da eine fundierte Analyse der facettenreichen und sich wandelnden Berufs- und Lebenssituation von Fotograf*innen meist fehlt. mehr ...
Politik & Medien
Appell der Freischreiber

Manifest der Freien

Mit einem 10-Punkte-Manifest appellieren die Freischreiber, der Berufsverband der freien Journalistinnen und Journalisten, an alle Medienhäuser, ihre Mitarbeiter*innen besser vor Hetze aus dem Netz und vor Bedrohungen zu schützen. Sie verstehen ihr Manifest als Anstoß für eine längst überfällige Debatte über das Verhältnis von Freien und ihren Auftrageber*innen und laden alle ein, das Manifest zu unterzeichnen und sich an der Debatte zu beteiligen. FREELENS unterstützt dieses Anliegen und wenn ihr auch unterzeichnen wollt: Schickt eine E-Mail an manifest@freischreiber mit Namen und Berufsbezeichnung! mehr ...
Auszeichnung
Freundeskreis des Hauses der Photographie

»follow up 2020 Gewinner*innen stehen fest

Mit dem neuen Förderangebot »follow up will der Freundeskreis des Hauses der Photographie e.V. Fotograf*innen zum Berufsstart eine attraktive Plattform bieten und den Sprung in die Berufswelt erleichtern. Dazu lobte der Verein im Winter 2019 anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums deutschlandweit mehr ...
Fotos & GeschichtenWeitere Artikel
Ina Schoenenburg im Gespräch

Stadt, Land, Flucht

Die Berliner Fotografin Ina Schoenenburg arbeitet seit drei Jahren an ihrem Langzeitprojekt »Schmale Pfade«, für das sie Menschen in der Landschaft Brandenburgs porträtiert. Ab dem 5. April zeigen wir diese sowie ihre Serie »Blickwechsel« in der FREELENS Galerie, vorab sprachen wir mit Ina über ihre Arbeit. mehr ...
Kollegengespräch

Mach was draus! Ein Besuch bei Nika Kramer

Wer sind eigentlich unsere Mitglieder? Was machen sie so, wie gestaltet sich ihr Alltag und wie kommen sie im sich ständig verändernden Berufsumfeld zurecht? FREELENS berichtet in der Rubrik »Kollegengespräch« in lockerer Folge über die Vielfältigkeit, die Bandbreite der Interessen mehr ...
Kollegengespräch

Klimmzug mit zwei Fingern. Ein Besuch bei Ralf Gantzhorn

Wer sind eigentlich unsere Mitglieder? Was machen sie so, wie gestaltet sich ihr Alltag und wie kommen sie im sich ständig verändernden Berufsumfeld zurecht? FREELENS berichtet in der Rubrik »Kollegengespräch« in lockerer Folge über die Vielfältigkeit, die Bandbreite der Interessen und Arbeitsgebiete und die persönlichen Geschichten aus dem beruflichen Alltag der Profis. »Hoch hinaus« ging es für Kay Michalak im Gespräch mit Ralf Gantzhorn in Hamburg. mehr ...
VeröffentlichungenWeitere Artikel
Marc-Steffen Unger & Carsten Sobek

Hauben Taucher – Leben im Motorraum

Dieses Buch handelt nicht von Autos. Es handelt von Blechkünstlern und Schraubergöttern, Idealisten und nüchternen Rechnern – kurz: Menschen. Sie alle haben eine Gemeinsamkeit: Die Liebe zu dem, was sie jeden Tag tun. Sie nehmen uns mit in ihre Werkstätten, wo die Staubteilchen im Sonnenlicht tanzen und das knarzige Kofferradio den Soundtrack zu den Schweißperlen auf der Stirn liefert. mehr ...
Karsten Thormaehlen

100 Jahre Lebensglück. Weisheit, Liebe, Lachen

52 weise und lebensfrohe Hundertjährige hat Karsten Thormaehlen auf der ganzen Welt besucht, ihr Porträt aufgenommen und sich erzählen lassen, wie es ist, so alt zu sein. Neben Orten, an denen die Leute häufig sehr alt werden, wie Okinawa, in mehr ...