Kriegs-, Krisen- & Konfliktfotografie
Schwerpunktthema

»Ich möchte sehen, wie die Welt zu einem besseren Ort wird«

Als viele noch die Augen davor verschlossen, was die digitale Revolution mit der Fotografie machen würde, entwickelte Fred Ritchin bereits richtungsweisende Projekte mit der neuen Technologie, wie etwa die Webseite pixelpress.org. Gleichzeitig prägte er mit seinen Büchern »After Photography« (2008) oder »Bending the frame« (2013) den Diskurs über den Zustand des Fotojournalismus und schuf mit dem »Four Corners Project« eine Plattform für mehr Glaubwürdigkeit in den visuellen Medien. Felix Koltermann sprach im Rahmen unseres Schwerpunkt zur »Kriegs-, Krisen- & Konfliktfotografie« mit ihm über die Zukunft der Kriegsfotografie zwischen Aktivismus, Citizen Journalism und digitalem Erzählen. mehr ...
Ausstellung in der GAF
Bachelor 2020|1 Hochschule Hannover

allesun[d]ordnung

23. Januar - 2. Februar 2020
Ausstellung der Bachelor-Absolvent*innen des Studiengangs Fotojournalismus & Dokumentarfotografie der Hochschule Hannover. Regeln, Ordnungen und Systeme sind die Grundlage jeder Gesellschaft. Aber wie genau sehen diese Ordnungen aus, wie erschließt man sie und wie entflieht man ihnen? Wen fangen sie auf mehr ...
Auszeichnung
UNICEF-Foto des Jahres 2019

Die Kinder, der Müll und der Tod

Das UNICEF-Foto des Jahres 2019 erzählt vom mutigen Überlebenskampf von Kindern angesichts gleich dreier Tragödien unserer Zeit: Armut, Umweltverschmutzung und Kinderarbeit. Auf den Philippinen porträtierte der Hamburger Fotojournalist Hartmut Schwarzbach die 13-jährige Wenie, die in einem Meer von Müll im Hafen von Manila Plastikreste aus dem Wasser fischt. mehr ...
FREELENS Workshop
Silke Güldner

Wie finden Kund*innen Fotograf*innen? Positionierung & Präsenz in der Auftragsfotografie

21. Februar - 21. Februar 2020
Fotograf*innen müssen täglich professionell und kreativ die Ansprüche verschiedener Auftraggeber*innen erfüllen. Um für interessante Jobs angefragt zu werden, sollten sie neben einer einprägsamen Website und einem guten Portfolio ein aussagekräftiges Profil zeigen. Eine gute Selbstvermarktung in den Social-Media-Netzwerken und auf Portfolio-Plattformen hat für Kund*innen eine hohe Relevanz, um Fotograf*innen zu entdecken oder mehr ...
Abschlussaustellung
f3-Masterclass

Neun mal zehn

24. Januar - 26. Januar 2020
Die erste f3-Masterclass feiert ihren erfolgreichen Abschluss mit einer Gruppenausstellung im f3 – freiraum für fotografie in Berlin. Die Teilnehmer*innen haben in den letzten neun Monaten unter der Leitung des Fotografen Andreas Herzau an individuellen fotografischen Projekten gearbeitet und diese mehr ...
Fotos & GeschichtenWeitere Artikel
Ina Schoenenburg im Gespräch

Stadt, Land, Flucht

Die Berliner Fotografin Ina Schoenenburg arbeitet seit drei Jahren an ihrem Langzeitprojekt »Schmale Pfade«, für das sie Menschen in der Landschaft Brandenburgs porträtiert. Ab dem 5. April zeigen wir diese sowie ihre Serie »Blickwechsel« in der FREELENS Galerie, vorab sprachen wir mit Ina über ihre Arbeit. mehr ...
Kollegengespräch

Mach was draus! Ein Besuch bei Nika Kramer

Wer sind eigentlich unsere Mitglieder? Was machen sie so, wie gestaltet sich ihr Alltag und wie kommen sie im sich ständig verändernden Berufsumfeld zurecht? FREELENS berichtet in der Rubrik »Kollegengespräch« in lockerer Folge über die Vielfältigkeit, die Bandbreite der Interessen mehr ...
Kollegengespräch

Klimmzug mit zwei Fingern. Ein Besuch bei Ralf Gantzhorn

Wer sind eigentlich unsere Mitglieder? Was machen sie so, wie gestaltet sich ihr Alltag und wie kommen sie im sich ständig verändernden Berufsumfeld zurecht? FREELENS berichtet in der Rubrik »Kollegengespräch« in lockerer Folge über die Vielfältigkeit, die Bandbreite der Interessen und Arbeitsgebiete und die persönlichen Geschichten aus dem beruflichen Alltag der Profis. »Hoch hinaus« ging es für Kay Michalak im Gespräch mit Ralf Gantzhorn in Hamburg. mehr ...
VeröffentlichungenWeitere Artikel
Marc-Steffen Unger & Carsten Sobek

Hauben Taucher – Leben im Motorraum

Dieses Buch handelt nicht von Autos. Es handelt von Blechkünstlern und Schraubergöttern, Idealisten und nüchternen Rechnern – kurz: Menschen. Sie alle haben eine Gemeinsamkeit: Die Liebe zu dem, was sie jeden Tag tun. Sie nehmen uns mit in ihre Werkstätten, wo die Staubteilchen im Sonnenlicht tanzen und das knarzige Kofferradio den Soundtrack zu den Schweißperlen auf der Stirn liefert. mehr ...
Karsten Thormaehlen

100 Jahre Lebensglück. Weisheit, Liebe, Lachen

52 weise und lebensfrohe Hundertjährige hat Karsten Thormaehlen auf der ganzen Welt besucht, ihr Porträt aufgenommen und sich erzählen lassen, wie es ist, so alt zu sein. Neben Orten, an denen die Leute häufig sehr alt werden, wie Okinawa, in mehr ...
Thomas Kierok

Hundert – Die Schönheit jeden Lebensalters

Hundert Menschen, einen für jedes Alter zwischen 1 und 100 hat Thomas Kierok fotografiert und in ihren Gesichtern den Zeichen der Zeit nachgespürt. Foto: Thomas Kierok Die ausdruckstarken Porträts werden von sieben Kapiteln über das Besondere des jeweiligen Lebensalters begleitet, über mehr ...