Kriegs-, Krisen- & Konfliktfotografie
Schwerpunktthema

»Wir sind keine Friedensanwälte«

Ob Friedensjournalismus, konfliktsensitiver Journalismus oder konstruktiver Journalismus: Es gibt eine Reihe von Begriffen, unter denen alternative Konzepte zum klassischen Kriegs- und Konfliktjournalismus diskutiert werden. Ob von Akademiker*innen, Aktivist*innen oder Journalist*innen gepusht, ist fast allen gemeinsam, dass sie es im Mainstream-Journalismus eher schwer haben. Anhand des Beispiels des philippinischen Peace and Conflict Journalism Network PECOJON wird erzählt, wie die Konzepte in der Praxis Anwendung finden können. mehr ...
Veröffentlichung
Marc-Steffen Unger & Carsten Sobek

Hauben Taucher – Leben im Motorraum

Dieses Buch handelt nicht von Autos. Es handelt von Blechkünstlern und Schraubergöttern, Idealisten und nüchternen Rechnern – kurz: Menschen. Sie alle haben eine Gemeinsamkeit: Die Liebe zu dem, was sie jeden Tag tun. Sie nehmen uns mit in ihre Werkstätten, wo die Staubteilchen im Sonnenlicht tanzen und das knarzige Kofferradio den Soundtrack zu den Schweißperlen auf der Stirn liefert. mehr ...
Auszeichnungen & Ausstellung
NRW-Pressefoto 2019

Thilo Schmülgen und David Klammer gewinnen den 1. und 2. Preis beim »NRW-Pressefoto des Jahres 2019«

10. Dezember 2019 - 16. Januar 2020
Das NRW-Pressefoto 2019 ist ein Bild von der Feier des jüdischen Karnevalsvereins »Kölsche Kippa Köpp« in einer Synagoge in Köln. Die Aufnahme von Reuters-Fotograf und FREELENS Mitglied Thilo Schmülgen zeigt das Nebeneinander von Kippas und Karnevalskappen, von Judentum und Brauchtum. mehr ...
FREELENS Workshop
Matthias Weiß

Workshop: Sicherer Umgang mit digitalen Medien und Netzwerken

16. November - 16. November 2019
In der Arbeitswelt im fotografischen Bereich kommt man um viele Online-Lösungen nicht herum. Viele dieser Möglichkeiten bereichern unser Leben stark, bergen jedoch auch eine Vielzahl an Risiken und Gefahren, im Privaten wie im Geschäftlichen. Ziel dieses Workshop ist eine offene Diskussion mit praktischen Lösungsvorschlägen mehr ...
Fotos & GeschichtenWeitere Artikel
Ina Schoenenburg im Gespräch

Stadt, Land, Flucht

Die Berliner Fotografin Ina Schoenenburg arbeitet seit drei Jahren an ihrem Langzeitprojekt »Schmale Pfade«, für das sie Menschen in der Landschaft Brandenburgs porträtiert. Ab dem 5. April zeigen wir diese sowie ihre Serie »Blickwechsel« in der FREELENS Galerie, vorab sprachen wir mit Ina über ihre Arbeit. mehr ...
Kollegengespräch

Mach was draus! Ein Besuch bei Nika Kramer

Wer sind eigentlich unsere Mitglieder? Was machen sie so, wie gestaltet sich ihr Alltag und wie kommen sie im sich ständig verändernden Berufsumfeld zurecht? FREELENS berichtet in der Rubrik »Kollegengespräch« in lockerer Folge über die Vielfältigkeit, die Bandbreite der Interessen mehr ...
Kollegengespräch

Klimmzug mit zwei Fingern. Ein Besuch bei Ralf Gantzhorn

Wer sind eigentlich unsere Mitglieder? Was machen sie so, wie gestaltet sich ihr Alltag und wie kommen sie im sich ständig verändernden Berufsumfeld zurecht? FREELENS berichtet in der Rubrik »Kollegengespräch« in lockerer Folge über die Vielfältigkeit, die Bandbreite der Interessen und Arbeitsgebiete und die persönlichen Geschichten aus dem beruflichen Alltag der Profis. »Hoch hinaus« ging es für Kay Michalak im Gespräch mit Ralf Gantzhorn in Hamburg. mehr ...
VeröffentlichungenWeitere Artikel
Karsten Thormaehlen

100 Jahre Lebensglück. Weisheit, Liebe, Lachen

52 weise und lebensfrohe Hundertjährige hat Karsten Thormaehlen auf der ganzen Welt besucht, ihr Porträt aufgenommen und sich erzählen lassen, wie es ist, so alt zu sein. Neben Orten, an denen die Leute häufig sehr alt werden, wie Okinawa, in mehr ...
Thomas Kierok

Hundert – Die Schönheit jeden Lebensalters

Hundert Menschen, einen für jedes Alter zwischen 1 und 100 hat Thomas Kierok fotografiert und in ihren Gesichtern den Zeichen der Zeit nachgespürt. Foto: Thomas Kierok Die ausdruckstarken Porträts werden von sieben Kapiteln über das Besondere des jeweiligen Lebensalters begleitet, über mehr ...
Jürgen Escher

Über Leben. 40 Jahre Cap Anamur

1979 hatte das Ehepaar Christel und Rupert Neudeck ein Schiff gechartert, um damit Menschen zu retten, die über das Südchinesische Meer vor der kommunistischen Regierung von Vietnam flohen. Heute, genau 40 Jahre später, ist daraus eine weltweit agierende Hilfsorganisation geworden, mehr ...