Fotofestival
Thema: Identität

f2 Fotofestival 2021

17. Juni - 27. Juni 2021
Renommierte Fotograf:innen, aufstrebender Nachwuchs, internationale Vorträge: das f2 Fotofestival bietet – trotz Corona – auch in diesem Jahr wieder vielfältige Einblicke in die Welt der Fotografie und lädt vom 17. bis 27. Juni 2021 zum Austausch über das Thema »Identität« ein. mehr ...
Veranstaltung
Diskussionsrunde

Fotografie – eine Frage des Geschlechts?

19. Juni - 19. Juni 2021
Im Rahmen des f2 Fotofestivals in Dortmund findet am Samstag, den 19. Juni 2021 um 17 Uhr die von FREELENS organisierte Diskussionsrunde zum Thema »Fotografie – eine Frage des Geschlechts?« statt. Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Veranstaltung online statt, die Möglichkeit zur Anmeldung veröffentlichen wir rechtzeitig mehr ...
Gender Equality in der Fotografie
FREELENS Geschäftsstelle im Gespräch

»Man muss sich hypersensibilisieren«

»Fotografie – eine Frage des Geschlechts?« heißt das aktuelle Schwerpunktthema von FREELENS. Ein Gespräch mit Lutz Fischmann, Stefanie Rejzek und Paula Kern über die Wichtigkeit des Themas für den Berufsverband und die Frage, welche Konsequenzen es für die konkrete Arbeit der FREELENS Geschäftsstelle hat. mehr ...
Urteil
Stephan Glagla

Mehr für weniger ist zu wenig!

BGH lässt Fotojournalist:innen im Kampf gegen Mini-Honorare hoffen. Stephan Glagla (FREELENS) war als Fotojournalist im Ruhrgebiet tätig. Die Funke Mediengruppe (damals noch WAZ Medien Gruppe) war sein wichtigster Auftraggeber in dieser Region. Funke beherbergt zahlreiche Tageszeitungen im gesamten Bundesgebiet. In Nordrhein-Westfalen ist Funke, mit den Tageszeitungen Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ), neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (IKZ), Westfalenpost (WP) und Westfälische Rundschau (WR) unangefochtener Marktführer. mehr ...
Wegweisendes Urteil
Hinrich Schultze

Es ist was es ist und so soll es auch bleiben!

Das LG Hamburg unterstreicht die Rechte und Bedeutung der Dokumentarfotografie! Hinrich Schultze (Hamburg) ist FREELENS Mitglied und angesehener Dokumentarfotograf. Authentizität und Belegcharakter seiner Bilder liegen ihm am Herzen. Schon 1992 war er Gründungsmitglied des DOK-Verbandes, der sich die Sensibilisierung von Gewerkschaften, Politik und Medien für die Gefahren durch die Bildmanipulation zur Aufgabe gemacht hatte. mehr ...