Politik & Medien
Soforthilfen für Selbständige

Jetzt mitzeichnen: Gemeinsame Bundestagspetition von FREELENS und BAGSV

Entgegen der öffentlichen Berichterstattung kommen die Corona-Hilfen für Selbstständige nicht da an, wo sie wirklich benötigt werden. Viele Selbstständige werden aufgrund staatlicher Einschränkungen, die dem Gesundheitsschutz aller dienen, noch für Monate ihre Tätigkeit nicht ausüben können. Den Schaden müssen sie weitgehend alleine tragen, oft auf Kosten ihrer Altersvorsorge. Von den Soforthilfen wurde nur ein Bruchteil ausgezahlt."Jetzt mitzeichnen: Gemeinsame Bundestagspetition von FREELENS und BAGSV" mehr ...

Politik & Medien
Coronahilfen

»Ich lasse sie nicht im Stich!«

Rasche und unbürokratische Unterstützung sollte es geben, versprach Staatsministerin Monika Grütters den Kulturschaffenden Mitte März, »koste es, was es wolle.« In einem offenen Brief erinnert FREELENS Geschäftsführer Lutz Fischmann sie an ihr Versprechen"»Ich lasse sie nicht im Stich!«" mehr ...

Reporter ohne Grenzen
Rangliste der Pressefreiheit

Journalistinnen und Journalisten unter Druck von vielen Seiten

Immer dreister auftretende autoritäre Regime, repressive Gesetze gegen vermeintliche Falschmeldungen, populistische Stimmungsmache und die Erosion traditioneller Medien-Geschäftsmodelle stellen die Pressefreiheit weltweit in Frage. Die Rangliste der Pressefreiheit 2020 von Reporter ohne Grenzen (RSF) macht deutlich, wie diese Trends in vielen Ländern dazu beitragen, dass Journalistinnen und Journalisten nur unter großen Risiken unabhängig berichten können. Damit zeigt die Rangliste Entwicklungen auf, "Journalistinnen und Journalisten unter Druck von vielen Seiten" mehr ...

Politik & Medien
Appell der Freischreiber

Manifest der Freien

Mit einem 10-Punkte-Manifest appellieren die Freischreiber, der Berufsverband der freien Journalistinnen und Journalisten, an alle Medienhäuser, ihre Mitarbeiter*innen besser vor Hetze aus dem Netz und vor Bedrohungen zu schützen. Sie verstehen ihr Manifest als Anstoß für eine längst überfällige Debatte über das Verhältnis von Freien und ihren Auftrageber*innen und laden alle ein, das Manifest zu unterzeichnen und sich an der Debatte zu beteiligen. FREELENS unterstützt dieses Anliegen und wenn ihr auch unterzeichnen wollt: Schickt eine E-Mail an manifest@freischreiber mit Namen und Berufsbezeichnung!"Manifest der Freien" mehr ...

Politik & Medien
FREELENS Schwerpunkt 2020

Fotografie – eine Frage des Geschlechts?

Angeregt durch allgemeine Emanzipationsbestrebungen werden Fragen des Geschlechts heute auch im Berufsfeld der Fotografie häufiger und drängender gestellt und sie werden dabei mit der klaren Forderung nach einer vermehrten »Gender Equality« verbunden. Hintergründe und Lösungen bleiben aber oft noch eher offen, da eine fundierte Analyse der facettenreichen und sich wandelnden Berufs- und Lebenssituation von Fotograf*innen meist fehlt."Fotografie – eine Frage des Geschlechts?" mehr ...

Politik & Medien
Aufruf

Schützt die Pressefreiheit!

Gegen die freien Journalisten Julian Feldmann, David Janzen und André Aden wollen Hunderte Neonazis am 23. November 2019 in Hannover demonstrieren. Als Journalist*innen und Medienschaffende verurteilen wir die Drohungen und Anschläge auf unsere Kollegen. Wir rufen dazu auf, sich an den Protesten gegen die Demonstration zu beteiligen und fordern Maßnahmen zum Schutz der Pressefreiheit."Schützt die Pressefreiheit!" mehr ...

Politik & Medien
ProfiFoto, BFF & FREELENS

[Update – Eilmeldung] 8171 Unterschriften gegen die Wiedereinführung der Meisterpflicht für Fotograf*innen

[Update] Heute (9.9.2019) haben die Koalitionsfraktionen nach einer Sitzung im Bundeswirtschaftsministerium angekündigt dem Bundestag vorzuschlagen, in 12 Gewerken die Meisterpflicht als Voraussetzung für die Gründung eines Betriebes wieder einzuführen. Die Fotografie, so der Wille von CDU und SPD, ist nicht darunter. Damit haben die haarsträubenden »Argumente« des CV (Bundesinnungsverband deutscher Berufsfotografen) um jeden Preis u.a. die Gefährlichkeit des Fotografenberufes zu "[Update – Eilmeldung] 8171 Unterschriften gegen die Wiedereinführung der Meisterpflicht für Fotograf*innen" mehr ...

Politik & Medien
Meisterpflicht für Fotograf*innen

Vom Versuch, die Fotografie mit der Kernspaltung zu vergleichen

Es geht ein Gespenst um in Berlin – die Wiedereinführung der Meisterpflicht für Fotografinnen und Fotografen. Damit soll die Meisterprüfung wieder als zwingende Voraussetzung für die selbstständige Tätigkeit im Bereich der handwerklichen Fotografie eingeführt werden. Die Argumente für die Wiedereinführung sind haarsträubend und zeugen eher davon, dass die handwerkliche Fotografie und deren Interessenvertreter*innen sich an ein sinkendes Schiff klammern."Vom Versuch, die Fotografie mit der Kernspaltung zu vergleichen" mehr ...

Reporter ohne Grenzen
Rangliste der Pressefreiheit 2019

Hetze gegen Medienschaffende führt zu Angst und Gewalt

Die systematische Hetze gegen Journalist*innen hat dazu geführt, dass Medienschaffende zunehmend in einem Klima der Angst arbeiten – vor allem in Ländern, in denen sie sich bisher im weltweiten Vergleich eher sicher fühlen konnten. Zu den Regionen, in denen sich die Lage am stärksten verschlechtert hat, gehört Europa. Auch die USA sind auf der Rangliste nach unten gerutscht. Deutschland ist "Hetze gegen Medienschaffende führt zu Angst und Gewalt" mehr ...

EU-Urheberrechtsreform
Kommentar von Mario Giordano

Locker hängen lassen

An die SPD, Teile der Grünen und der Linken, heute ist ein guter Tag für europäische Kunstschaffende. Heute hat das Europäische Parlament für die überfällige neue EU-Richtlinie zur Reform des Urheberrechts gestimmt. Ihr nicht.

Ihr habt uns kreativ Erwerbstätige in Deutschland und Europa hängen lassen, wieder mal. Wenn milliardenschwere Konzerne zur Verteidigung der Freiheit anblasen, hättet ihr eigentlich mal stutzig werden müssen. Stattdessen habt ihr vor einem Angriff auf unser Rechtssystem gekuscht und mal eben die Existenz von europäischen Künstlerinnen, Labels, Verlagen, Filmproduktionen und Studios aufs Spiel gesetzt."Locker hängen lassen" mehr ...