Kriegs-, Krisen- & Konfliktfotografie
Schwerpunkt #03

Psychosoziale Folgen der Arbeit in Kriegs- und Konfliktregionen

Eine achtsame und gesunde sowie langfristig erfolgreiche Arbeit als Fotojournalist*in Kriegs- und Konfliktregionen erfordert auch die Beschäftigung mit den psychosozialen (Langzeit-)Folgen dieser Arbeit. Dazu gehört auch eine Reflexion der eigenen Rolle als Journalist*in im Umgang mit Opfern von Krieg und Gewalt sowie die Selbstfürsorge. Dieser Servicetext gibt einen Überblick über relevante Publikationen und Handbücher der damit verbundenen Themenfelder und stellt passende Institutionen vor.