Ausstellung
Kraftwerk Bille

[OFF]-Triennale der Photographie 2018

7. Juni - 17. Juni 2018

Das Fotoprojekt »Sightseeing The Real« versammelt im Rahmen einer Gruppenausstellung zur [OFF]-Triennale der Photographie 2018 zehn fotografische Positionen zum Zeitgeist einer sich wandelnden Gesellschaft. Das Gemeinschaftsprojekt untersucht die Diskrepanz zwischen Hamburgs stadtplanerischen Entwürfen und den Bedürfnissen ihrer Bewohner*innen."[OFF]-Triennale der Photographie 2018" mehr ...

Juni bis September 2018
Breaking Point. Searching for Change

7. Triennale der Photographie Hamburg 2018

7. Juni - 30. September 2018

320 Künstler, 80 Orte, 90 Events, 1 Festival: Am Donnerstag, den 7. Juni 2018 wird die 7. Triennale der Photographie Hamburg im Haus der Photographie in den Deichtorhallen eröffnet. Von Juni bis September präsentiert diese an verschiedensten Orten in Hamburg zahlreiche Ausstellungen und weitere Veranstaltungen und lässt die Stadt so für mehrere Wochen zum Zentrum der Fotografie in Deutschland werden. "7. Triennale der Photographie Hamburg 2018" mehr ...

Ausstellungen
Fotofestival

Festival La Gacilly-Baden Photo – Premiere mit »I Love Africa«

8. Juni - 30. September 2018

Das Festival La Gacilly-Baden Photo kommt erstmals in die österreichische Kurstadt Baden und lässt in einer Open-Air-Galerie faszinierende Bilderwelten entstehen. Auf einer Strecke von 4,5 Kilometern werden unter dem Motto »I Love Africa« mehr als 2.000 Fotos gezeigt.

In Frankreich erleben jeden Sommer 400.000 Menschen das größte Fotofestival Europas. Nein, nicht in Paris, sondern weit weg von jeder Metropole, im Dorf La Gacilly in der Bretagne. Die außerordentliche Qualität des Festivals macht den Besuch trotz der Randlage so attraktiv. Nun hat sich La Gacilly Photo erstmals selbst auf den Weg gemacht und findet in Baden bei Wien eine neue, zweite Heimat."Festival La Gacilly-Baden Photo – Premiere mit »I Love Africa«" mehr ...

Ausstellung
Harald Schmitt

»Bilder, die Geschichte schreiben« in der GAF

17. Mai - 17. Juni 2018

Es gab wohl kaum ein deutsches Magazin, das uns am Zusammenbruch des sozialistischen Systems in Osteuropa Ende der 1980er Jahre so intensiv Anteil nehmen ließ, wie der Stern. Und kaum ein Fotoreporter war dem Geschehen so kontinuierlich auf der Spur und so nah wie Harald Schmitt. »Sobald es in einem Land zu brodeln anfing, reiste ich hin. Immer früh genug«, "»Bilder, die Geschichte schreiben« in der GAF" mehr ...

Ausstellung
Sabine Bungert & Stefan Dolfen

Diaolou – Die Wachtürme von Kaiping

24. Mai - 1. September 2018

China, mit 1.4 Milliarden Einwohnern das bevölkerungsreichste Land der Erde, hat sich in den letzten Jahren zu einer wirtschaftlich und technologischen Großmacht entwickelt. Doch das Land hat auch eine außergewöhnliche Geschichte und fast unentdeckte Zeichen einer wechselvollen Vergangenheit. So stehen in der südchinesischen Provinz Guangdong hunderte Wohn- und Wachtürme, die zwischen der Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die 1930er "Diaolou – Die Wachtürme von Kaiping" mehr ...

Ausstellung
Haus am Dom, Frankfurt

WILD – Ausstellung von FREELENS Fotograf*innen aus dem Rhein-Main-Gebiet

10. Juni - 10. August 2018

Nach dem großen Erfolg der SLOW-Ausstellung im Jahr 2016 gestalten 29 Fotograf*innen des Berufsverbandes FREELENS erneut eine Gemeinschaftsausstellung im Haus am Dom in Frankfurt – auf SLOW folgt WILD. Die Ausstellung der Fotograf*innen aus dem Rhein-Main-Gebiet ist vom 10. Juni bis zum 10. August 2018 im Haus am Dom in Frankfurt am Main zu sehen."WILD – Ausstellung von FREELENS Fotograf*innen aus dem Rhein-Main-Gebiet" mehr ...

Ausstellung
Rainer F. Steussloff

Weekend: Fotografie | Installation

27. Mai - 1. Juli 2018

Arbeiten von Rainer F. Steußloff, Annette Merkenthaler und Markus Kohn. Rainer F. Steußloff: Sein Atelier ist die Straße, sein Metier die Beobachtung von Situationen und Begebenheiten, das Sammeln von Motiven, bis sie zu einem Themenkomplex heranreifen. Annette Merkenthaler: Ihr Thema ist die Begegnung und Überlappung von Artefakt und Natur, von Planung und kaum Vorhersehbarem. In ihren Fotografien hält sie die "Weekend: Fotografie | Installation" mehr ...

Ausstellung
Bernhard Schurian

Nachtschwärmer

3. Mai - 17. Mai 2018

Schon das deutsche Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm kennt den Nachtschwärmer in seiner heutigen zweiten Bedeutung und beschreibt den noctivagus nach Stieler als »nachtschwärmer, die den tag in nacht, und die nacht in tag veränderen«. Der Berliner Fotograf Bernhard Schurian bildet Nachtschwärmer der ersten Bedeutungsebene ab, nämlich Insekten (eigentlich Schmetterlinge), die in Dämmerung und Dunkelheit fliegen. Ihn interessieren weniger "Nachtschwärmer" mehr ...

Ausstellung
Amélie Losier

Sayeda – Frauen in Ägypten

26. April - 29. Juli 2018

Vor dem Hintergrund des Umbruchs in den arabischen Ländern ist die französische Fotografin Amélie Losier zwischen 2014 und 2016 mehrfach nach Ägypten gereist, um mit der Kamera der Frage nachzugehen: Was bedeutet es heute, eine Frau in Ägypten zu sein? Sie hat Frauen aller gesellschaftlicher Schichten und Altersgruppen getroffen, verheiratete und unverheiratete, religiöse und säkulare, städtisch und ländlich sozialisierte, verschleierte "Sayeda – Frauen in Ägypten" mehr ...

Ausstellung
Harald Hauswald

Voll der Osten. Leben in der DDR

9. April - 3. August 2018

Die Fotoausstellung »Voll der Osten. Leben in der DDR« von Harald Hauswald mit Texten von Stefan Wolle ist eine Bilderreise in die Zeit der Deutschen Teilung. Gezeigt wird eine ungeschminkte DDR-Realität, an die sich heute selbst Zeitzeugen kaum mehr erinnern. Die Ausstellung präsentiert ab dem 9. April 2018 auf 20 Tafeln über 100 bekannte und unbekannte Fotos von Harald Hauswald. "Voll der Osten. Leben in der DDR" mehr ...

Ausstellung
Silke Kirchhoff & Isabel Winarsch

Putzen

15. März - 24. April 2018

Überall wird fortwährend geputzt: im Bahnhof, auf der Straße, im Zoo oder im Bauch eines Schiffes. Die Fotojournalistinnen Silke Kirchhoff und Isabel Winarsch haben mit der Kamera einen Blick hinter die Kulissen geworfen: Sie würdigen mit ihren Bildern die Menschen,  die Bremen und Bremerhaven sauber halten machen sichtbar, was oft unbemerkt bleibt. Entstanden sind dabei zehn Fotogeschichten mit insgesamt über "Putzen" mehr ...

Ausstellung
Maziar Moradi

»Right here, right now« in der GAF

11. April - 6. Mai 2018

Der Berliner Fotograf Maziar Moradi, Stipendiat des Fotostipendiums »Hannover Shots« der HannoverStiftung, hat im vergangenen Jahr in wiederholten, längeren Aufenthalten Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen, die in der niedersächsischen Landeshauptstadt leben, getroffen und in den Blick genommen. Seine Bestandsaufnahme wird unter dem Titel »Right here, right now« präsentiert. Die Ausstellung umfasst große Panoramen, inszenierte Szenen sowie klassische, dokumentarische Porträts. "»Right here, right now« in der GAF" mehr ...