Veranstaltung
Photopia & Reeperbahn Festival

German Street Photography Festival 2021 in Hamburg

23. September - 26. September 2021

Vom 23. bis 26. September 2021 findet auf der Photopia in den Hamburger Messehallen das zweite German Street Photography Festival für zeitgenössische Streetfotografie statt. Inhaltlich wird das Festival neben Vorträgen, dem fachlichen Austausch, Fotowalks und Portfolio-Reviews auch eine aktuelle Ausstellung zur Streetfotografie präsentieren."German Street Photography Festival 2021 in Hamburg" mehr ...

Ausstellung
Ausgezeichnete Fotografie

World Press Photo 2021 im Depot

25. September - 17. Oktober 2021

In Kooperation mit der DEW21 zeigt der Kulturort Depot in Dortmund vom 25. September bis zum 17. Oktober 2021 die World Press Photo-Ausstellung 2021. Sie umfasst über 150 Fotos und präsentiert die Siegerbilder des 64. jährlichen Fotowettbewerbs."World Press Photo 2021 im Depot" mehr ...

Fotobuch & Ausstellung
Gregor Sailer

The Polar Silk Road

29. August 2021 - 24. April 2022

Über vier Jahre hinweg hat der österreichische Fotograf Gregor Sailer mehrere Reisen zu den menschlichen Außenposten des Nordens unternommen: Temperaturen bis zu 55 Grad Celsius unter null, militärische Sperrzonen, aufwendige Recherchen, das Arbeiten mit der analogen Fachkamera und die Unberechenbarkeit der Arktis prägen die eindrucksvollen Bildwelten jenseits des Gewohnten. »The Polar Silk Road« setzt sich mit der wirtschaftlichen Nutzung der "The Polar Silk Road" mehr ...

Ausstellung
Christian Kaiser

Natürliche Vielfalt

23. August - 10. Oktober 2021

In der Ausstellung »Natürliche Vielfalt« zeigt das Wälderhaus Bilder des Fotografen Christan Kaiser. Sein Blick richtet sich auf die strukturreichen Landschaften in und um Hamburg, die auch den Hamburgern neue Ansichten auf ihre Stadt bieten. Einige Aufnahmen, wie beispielsweise die von den Knicklandschaften, wurden aus einem offenen Flugzeug heraus aufgenommen. Christian Kaiser, 1960 in Hamburg geboren, studierte an der Hochschule "Natürliche Vielfalt" mehr ...

Ausstellung & Buchpräsentation
Ann-Christine Woehrl

Witches in Exile

Noch heute werden weltweit Frauen Opfer von Gewalt, die auf dem Hexenglauben gründet. Allein in Afrika sind es Tausende. Zur Erklärung von Krankheiten, Epidemien, Dürren, Viehsterben und anderen Katastrophen werden noch heute Frauen in Westafrika der Hexerei bezichtigt. Oft kommt das einem Todesurteil gleich. »Witches in Exile«"Witches in Exile" mehr ...

Fotobuch & Ausstellung
Peter Haefcke & Michael Pasdzior

Von Flensburg bis Ahlbeck – die Ostseeküste im fotografischen Blick

8. August - 10. Oktober 2021

Die Fotografen Peter Haefcke und Michael Pasdzior verbindet eine gemeinsame Leidenschaft – das Meer. Nach ihren erfolgreichen Bildbänden über Europas Atlantik- sowie Nordseeküste nehmen sie nun die deutsche Ostseeküste in den Blick."Von Flensburg bis Ahlbeck – die Ostseeküste im fotografischen Blick" mehr ...

Ausstellung
Gerhard Westrich

Schwimmbad

4. September - 7. November 2021

Ich schwimme sehr gerne. Die meisten Leute sagen, sie schwimmen am liebsten im See. Bei mir ist das anders. Ich schwimme am liebsten im Schwimmbad. Natürlich gehe ich unter geeigneten Bedingungen auch gerne im See oder im Meer ins Wasser. Aber dort ist das dann eher ein Baden. Im Schwimmbad kann ich so richtig meine Bahnen ziehen – Kacheln zählen, "Schwimmbad" mehr ...

Ausstellung
Markus Georg Reintgen

»Scherben von Prora« in der Gedenkstätte KZ Osthofen

23. Juli 2021 - 23. Juli 2022

Das Kunstwerk »Scherben von Prora« des Künstlers Markus Georg Reintgen, welches unter anderem Teil des europäischen Kulturerbejahrs 2018 war, stellt einen besonderen Aspekt der Erinnerung dar und fügt sich daher gut in den Kontext einer Gedenkstätte wie der des KZ Osthofen ein. Durch die Propagandierung der sogenannten Volksgemeinschaft wurden viele Menschen von Beginn der NS-Diktatur an ausgegrenzt, verfolgt und teilweise "»Scherben von Prora« in der Gedenkstätte KZ Osthofen" mehr ...

Ausstellung
Bethel Fath

Mut der Generationen. Lesbisches Selbstverständnis im Wandel der Zeit

7. Juli 2021 - 30. Juni 2022

Noch vor etwa einem halben Jahrhundert hatte der Soziologe Erving Goffman Homosexualität »beschädigter sozialer Identität« zugeordnet, die das »Individuum von der Gesellschaft und von sich selbst trennt« . Seither hat die LGBTI*-Community auf ihrem langen Weg zur Akzeptanz und Gleichstellung vieles erreicht."Mut der Generationen. Lesbisches Selbstverständnis im Wandel der Zeit" mehr ...