FREELENS Mitgliederbereich Recht haben nicht immer die anderen…

Recht haben nicht immer die Anderen…

Lange vorbei sind die Zeiten, in denen ein Handschlag einen Fotojob besiegelte. Inzwischen werdet ihr mit Verträgen zugeschüttet. Manchmal sind sie einfach zu verstehen, manchmal geradezu unleserlich – aber fast immer inakzeptabel. Es hilft nichts, ihr müsst euch mit den Rechtsfragen auseinandersetzen, sie gehören zu eurem Tagesgeschäft. Wir helfen euch dabei, diese Verträge zu verstehen.

Wichtig, sehr wichtig sogar, sind eure allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die ihr immer (!) verwenden solltet. Sie formulieren eure Bedingungen, unter denen ihr arbeitet und Nutzungsrechte an euren Fotos liefert. In der Hitliste eurer rechtlichen Probleme steht der »Fotoklau« ganz oben – auch für den Fall geben wir Hilfestellung. Dass eine Internetseite ein Impressum, genauer eine Anbieterkennzeichnung, haben muss, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben.

Viele Kollegen reden noch immer davon, dass sie Fotos verkaufen. Nein, das tun sie in der Regel nicht – es sei denn, sie verkaufen ihre Fotos über eine Galerie. Die meisten von euch verkaufen Nutzungsrechte an ihren Fotos.

Wann darf ich was fotografieren und die Fotos auch verwerten? In diesem Zusammenhang ist die Panoramafreiheit ein Zauberwort. Natürlich könnt ihr auch Verträge mit den abgebildeten Personen oder einem Hausbesitzer schließen. Dafür halten wir für euch vorgefertigte Verträge (Releases) in verschiedenen Sprachen vorrätig.

Und sollten einmal alle Stricke reißen und euer Kunde zahlt nicht, dann greift der FREELENS Rechtsschutz.