Gefunden

Alle Suchergebnisse zum Schlagwort »Amélie Losier«


Amélie Losier

Sayeda – Frauen in Ägypten

Vor dem Hintergrund des Umbruchs in den arabischen Ländern ist die französische Fotografin Amélie Losier zwischen 2014 und 2016 mehrfach nach Ägypten gereist, um mit der Kamera der Frage nachzugehen: Was bedeutet es heute, eine Frau in Ägypten zu sein? Sie hat Frauen aller gesellschaftlicher Schichten und Altersgruppen getroffen, verheiratete und unverheiratete, religiöse und säkulare, mehr ...

Fotografieforum Frankfurt

Fotobuchwelten: Das Eigene und das Fremde

Der Schweizer Nimbus-Verlag präsentiert drei Fotokünstler und ihre besondere Sicht auf ein Land. Am 12. Oktober 2017 werden Dirk Gebhardt, Andreas Herzau und Amélie Losier ab 19:30 Uhr im Fotografieforum Frankfurt in moderierten Artist Talks und Lichtbildpräsentationen über ihre neuen Fotobücher sprechen. Amélie Losier reiste in den vergangenen Jahren immer wieder nach Ägypten, um dort mehr ...

Fotogalerie Friedrichshain

Ein Tag in Berlin 2017 – 30 Jahre danach

Im Sommer 1987 fand zur 750-Jahr Feier der Stadt Berlin in der Fotogalerie Friedrichshain die große Gruppenausstellung »Ein Tag in Berlin« statt. Die 17 Fotograf*innen, darunter auch Sibylle Bergemann und Harald Hauswald, dokumentierten den Osten der damals noch geteilten Stadt. Der Mauerfall zwei Jahre später markierte den Beginn eines rasanten Wandels in der wiedervereinigten Hauptstadt. mehr ...

Fotobuchsonntag

Veranstaltung im Rahmen des Europäischen Monats der Fotografie

Den verkaufsoffenen Sonntag konnten Berliner am 16. Oktober 2016 nutzen, um sich in Steglitz Fotografie in verschiedenen Ausdrucksformen anzusehen. Neben der Ausstellung »Filmriss (blackout)« im Rahmen des Monats der Fotografie, zeigten die Veranstalter Fotobücher der beteiligten Fotograf*innen und weitere Publikationen aus deren Verlagen. Am Stand der FREELENS Regionalgruppe Berlin hatten gleich zwei Fotografinnen die Möglichkeit, mehr ...

Fotobuchsonntag in Berlin

Im Rahmen der Gruppenausstellung »Filmriss (blackout)« zum Europäischen Monat der Fotografie in Berlin, findet am 16. Oktober 2016 ein Fotobuchsonntag statt. Fotografinnen und Fotografen der Ausstellung werden ihre Fotobuchprojekte präsentieren und erzählen, wie diese entstanden und realisiert wurden. Neben filmischen Präsentationen sowie einer Signierstunde wird der Fotograf & Autor Pepper (»Obst und Muse«) moderierend durch mehr ...

Fotofestival in Berlin

European Month of Photography 2016

Deutschlands größtes Fotofestival stellt in Berlin die ganze Bandbreite historischer und zeitgenössischer Fotografie vor. Museen, Kulturinstitutionen, Galerien, Projekträume, Botschaften und Fotoschulen in Berlin und Potsdam präsentieren einen Monat lang zahlreiche Ausstellungsprojekte und Veranstaltungen. Die Landesgesellschaft Kulturprojekte Berlin kooperiert in diesem Jahr erstmals mit der Fotoinstitution C/O Berlin und eröffnet das Festival mit den EMOP Opening mehr ...

Landesvertretung Rheinland-Pfalz

»Angekommen!?« Vernissage in Berlin

Wir müssen uns stark machen für Mitmenschlichkeit! Zur Eröffnung der Ausstellung »Angekommen!?« in Berlin am Donnerstag, 22. September 2016, sprach die rheinland-pfälzische Integrationsministerin Anne Spiegel über Bemühungen des Bundeslandes, die Geflüchteten in Deutschland zu integrieren. Hierbei lobte sie insbesondere auch das überwältigende ehrenamtliche Engagement vieler Menschen, die dadurch einen entscheidenden Beitrag leisten. Anne Spiegel, Ministerin mehr ...

Regionalgruppe Berlin

FREELENS on Books

Am 1. September widmete sich die Berliner FREELENS Regionalgruppe ganz dem Thema Fotobuch. Amélie Losier organisierte die Veranstaltung mit Fotograf*innen, Verlegern und Festivalorganisatoren, die sich mit Fotobüchern befassen, in der »Bar Babette«. Kai Wiedenhöfer berichtete über seine Erfahrungen bei der Buchproduktion – und auch über die Kuriositäten am Rande. Foto: Amélie Losier Vortrag von Antje mehr ...

Landesvertretung Rheinland-Pfalz

Angekommen!? Fotografien zu Flucht und Ankunft in Deutschland

Gerade mal ein Jahr ist es her, dass tausende Menschen an deutschen Bahnhöfen Geflüchtete willkommen hießen. Seither ist vieles geschehen, der Krieg in Syrien, Verfolgung und Elend sind aber leider unverändert dramatisch. Viele wagen noch immer den gefährlichen Weg über das Mittelmeer. Flüchtende an der türkischen Küste bei Cesme versuchen, einen Platz in einem der mehr ...

Regionalgruppe Berlin

FREELENS on Books

Sind Sie Fotograf, Grafikdesigner, Gestalter, Verleger? Spielen Sie mit dem Gedanken, ein Buch zu publizieren? Suchen Sie nach neuen Fotografen? Sammeln Sie Fotobücher? Dann kommen Sie zu FREELENS ON BOOKS, einer Veranstaltung des Berufsverbands der Fotografinnen und Fotografen, der allein in Berlin und Brandenburg über 400 Mitglieder vereint. Am 1. September 2016 ab 20.00 Uhr mehr ...

Havelländisches Künstlersymposium

Fotografie heute – zwischen Bromsilber und Binärcode

Können wir eine Weiterentwicklung und Ergänzung in der digitalen Fotografie erkennen oder führt die zunehmende Digitalisierung mit ihrer Bilderflut zu einer Banalisierung der Fotografie? Geben uns die aktuellen fotografischen Arbeiten zeitgenössischer Fotografen, Künstler und deren Rezeption Antworten darauf? Gibt es ein Nebeneinander, vielleicht sogar ein Miteinander dieser unterschiedlichen fotografischen Werkzeuge, Arbeitsweisen und Präsentationsformen? Diesen und mehr ...