Gefunden

Alle Suchergebnisse zum Schlagwort »Harald Hauswald«


Ann-Christine Jansson

Turns / Umbrüche

Eine ganz eigene Schilderung der Deutsch-Deutschen Geschichte gelingt Ann-Christine Jansson mit ihrem offenen Blick von außen. Die in Berlin lebende schwedische Fotografin bringt uns die Umbrüche der jüngeren Geschichte in besonderer Weise nahe – in Ost wie in West. mehr ...

Harald Hauswald

Voll der Osten. Leben in der DDR

Die Fotoausstellung »Voll der Osten. Leben in der DDR« von Harald Hauswald mit Texten von Stefan Wolle ist eine Bilderreise in die Zeit der Deutschen Teilung. Gezeigt wird eine ungeschminkte DDR-Realität, an die sich heute selbst Zeitzeugen kaum mehr erinnern. Die Ausstellung präsentiert ab dem 9. April 2018 auf 20 Tafeln über 100 bekannte und mehr ...

Fotogalerie Friedrichshain

Ein Tag in Berlin 2017 – 30 Jahre danach

Im Sommer 1987 fand zur 750-Jahr Feier der Stadt Berlin in der Fotogalerie Friedrichshain die große Gruppenausstellung »Ein Tag in Berlin« statt. Die 17 Fotograf*innen, darunter auch Sibylle Bergemann und Harald Hauswald, dokumentierten den Osten der damals noch geteilten Stadt. Der Mauerfall zwei Jahre später markierte den Beginn eines rasanten Wandels in der wiedervereinigten Hauptstadt. mehr ...

Kunstfoyer München

25 Jahre Ostkreuz. Agentur der Fotografen

Das Kunstfoyer München präsentiert ab Oktober die Ausstellung »25 Jahre Ostkreuz«. Mit mehr als 250 Werken von 21 Fotografen versammelt sie das gesamte fotografische Spektrum des Fotografenkollektivs – von den früheren DDR-Arbeiten der Gründungsmitglieder bis hin zu aktuellen Arbeiten. Zur Vernissage während der Langen Nacht der Münchner Museen am Samstag, den 15. Oktober, von 19–2 mehr ...

Christian Schulz & Harald Hauswald

Die wilden Achtziger & Goodbye Ostberlin

Berlin in den achtziger Jahren, gesehen von zwei jungen Fotografen, getrennt durch eine Mauer, aber verwandt in der Art, das alltägliche Leben der Menschen in ihren jeweiligen Stadthälften mit der Kamera einzufangen: Ohne voneinander zu wissen, schufen Christian Schulz im Westen und Harald Hauswald im Osten lebendige Ansichten »der beiden Städte Berlin«, die Mathias Bertram mehr ...

Werkschau in Paris

25 Jahre OSTKREUZ

1990 gründeten ostdeutsche Fotografen auf einer Parisreise die Agentur OSTKREUZ. Im Herbst feiert die Agentur ihren 25. Geburtstag – und zwar dort, wo alles angefangen hat: Zeitgleich zur internationalen Messe »Paris Photo« versammelt eine Retrospektive an zwei Ausstellungsorten die wichtigsten Bilder aus 25 Jahren OSTKREUZ. In der Galerie Passage du Désir sind vom 13. bis mehr ...

Ostkreuz – Verein für Fotografie

Das bedrohte Bild – Das Bild als Drohung

Fotografie im Kommunikationszeitalter. 25 Jahre Ostkreuz – Agentur der Fotografen, Podiumsdiskussion und Party am 3. Oktober 2015 um 20 Uhr im Roten Salon der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. 25 Jahre nach Gründung der Fotoagentur Ostkreuz hat sich die politische Lage im vereinigten Deutschland gefestigt, die kulturelle Lage ist stabil, die ideologische höchstens parteipolitisch umstritten, der Rest mehr ...

Jubiläumsausstellung

30 Jahre Fotogalerie Friedrichshain

Berlins älteste kommunale Fotogalerie feiert ihr 30-jähriges Bestehen und zeigt in einer großen Retrospektive Fotografien mit Schwerpunkt auf den Jahren 1985 bis 1990 sowie 2010 bis 2015. Zur Vernissage am Donnerstag, den 30. Juli um 19.00 Uhr wird es ein Künstlergespräch mit ausstellenden FotografInnen sowie Ralf Herzig (Mitbegründer der Galerie) geben. Die Jubiläumsfeier findet dann mehr ...