Gefunden

Alle Suchergebnisse zum Schlagwort »Claudia Wiens«


Fotobuch

Call it Corona

Lockdowns, Veranstaltungs- und Reisebeschränkungen – die Corona-Pandemie hat den Alltag in Deutschland über zwei Jahre hinweg geprägt. Wie haben Menschen diese Ausnahmezeit überhaupt erlebt? Was hat sie am meisten geprägt und welche Momente sind besonders im Kopf geblieben? Über 50 Fotograf:innen haben sich mit ihrer Kamera auf die Suche nach Antworten gemacht – daraus entstanden ist der Bildband »Call it Corona«. Am 2. Februar 2023 startet die Crowdfunding-Kampagne bei Startnext. mehr ...

Regionalgruppe Berlin

Dirty Laundry – Schmutzige Wäsche

Durch den Lockdown musste die FREELENS Berlin Gemeinschaftsausstellung »Dirty Laundry – Schmutzige Wäsche« in der Fotogalerie Friedrichshain frühzeitig beendet werden. Da fast zwei Jahre Vorbereitung viel zu schade sind, um sie einfach zu beenden, werden die Ausstellungsbeiträge nun täglich auf der Facebook-Seite »Schmutzige Wäsche« vorgestellt. mehr ...

Claudia Wiens

Egipto

In der Ausstellung »Egipto« zeigt Claudia Wiens Werke aus über 20 Jahren ihrer fotografischen Arbeit in Ägypten. 1994 bereiste sie zum ersten Mal das Land und verliebte sich in die Farben, Gerüche, Landschaften und vor allem in die Menschen. Daraufhin zog es sie jedes Jahr mehmals nach Ägypten, um neue Orte mit ihrer Kamera zu mehr ...

Claudia Wiens

Ägypten

Seit 1994 dokumentiert Claudia Wiens das Leben in Ägypten. Die Ausstellung »Ägypten« zeigt nun ihren ganz persönlichen Blick auf Menschen, Stadt und Natur, Alltagsgeschichten, Bizarres und Abenteuerliches. Es ist eine Liebeserklärung an ein Land, das sie wie kein anderes mit ihrer Kamera erforscht hat. Ägyptens Leprasiedlung Abu Zaabal beherbergt ca. 800 Patienten, im angrenzenden Dorf mehr ...