Gefunden

Alle Suchergebnisse zum Schlagwort »Frank Schinski«


Look Closely

RAW 17 Photofestival Worpswede

Bereits zum zweiten Mal feiert vom 17. September bis 15. Oktober 2017 die Künstlerkolonie Worpswede die zeitgenössische Fotografie. In sechs anspruchsvollen Ausstellungen mit insgesamt 16 Fotografinnen und Fotografen werden aktuelle Tendenzen der Fotografie und Fotokunst präsentiert. Mit dabei sind: Julia Baier, Emil Gataullin, Volkmar Herre, Hannes Jung, Jonathan D. Kielkowski, Stefan Koch, Christel Kremser, Hans mehr ...

Frank Schinski

»Ist doch so« in der FREELENS Galerie

»Ich glaube, ich habe die Arbeit von Frank Schinski in dem Augenblick schon geliebt, als er mir eines Tages von seinem Projekt erzählte und mir lediglich den Titel nannte. Und ich hab vielleicht auch ein wenig Angst gehabt, ob die Fotos das einhalten können, was der Titel mir versprach. Dann aber kamen die Bilder. Das erste Bild, das ich sah: Vier Raubkatzen überqueren im aufrechten Gang die Brücke über einen Fluss. mehr ...

Frank Schinski

Ist doch so

Am 5. April 2017, um 19 Uhr eröffnet die Galerie für Fotografie in Hannover die Einzelausstellung »ist doch so« von Frank Schinski mit mehr als 40 Farbfotografien. Die Einführung gibt Kurator und Kulturjournalist Peter Lindhorst. Der programmatische Titel der Ausstellung steht für eine subtile, auf den ersten Blick unspektakuläre Bildsprache, die Frank Schinski mit Projekten mehr ...

Kunstfoyer München

25 Jahre Ostkreuz. Agentur der Fotografen

Das Kunstfoyer München präsentiert ab Oktober die Ausstellung »25 Jahre Ostkreuz«. Mit mehr als 250 Werken von 21 Fotografen versammelt sie das gesamte fotografische Spektrum des Fotografenkollektivs – von den früheren DDR-Arbeiten der Gründungsmitglieder bis hin zu aktuellen Arbeiten. Zur Vernissage während der Langen Nacht der Münchner Museen am Samstag, den 15. Oktober, von 19–2 mehr ...

Frank Schinski

Ist doch so

»Ist doch so« nennt Frank Schinski seine Einzelausstellung mit mehr als 40 Farbfotografien in der Galerie der Kunststiftung Poll. Der programmatische Titel steht für eine subtile, auf den ersten Blick unspektakuläre Bildsprache, die der Fotograf mit Projekten wie »Weltgericht«, »Transit Stills« oder »Der erste Arbeitstag« entwickelt hat: Weder resignierendes »Ist halt so« angesichts einer zunehmend mehr ...

Werkschau in Paris

25 Jahre OSTKREUZ

1990 gründeten ostdeutsche Fotografen auf einer Parisreise die Agentur OSTKREUZ. Im Herbst feiert die Agentur ihren 25. Geburtstag – und zwar dort, wo alles angefangen hat: Zeitgleich zur internationalen Messe »Paris Photo« versammelt eine Retrospektive an zwei Ausstellungsorten die wichtigsten Bilder aus 25 Jahren OSTKREUZ. In der Galerie Passage du Désir sind vom 13. bis mehr ...