Aussstellungen
Ute Mahler, Werner Mahler & Wladimir Kaminer

Experiment Heimat

Heimat – eine Emotion oder ein Ort? Eine Realität oder ein Ideal? Diesen und zahlreichen anderen Fragen ist das Projekt »Experiment HEIMAT« des Westfälischen Literaturbüros in Unna nachgegangen. Im Zeitraum von 2021 bis 2022 setzten sich renommierte Autor:innen und Fotograf:innen künstlerisch mit acht bereits als Heimat etablierten Räumen oder aus bestimmter Perspektive »heimatlich« konnotierten Orten in Westfalen auseinander. Einer dieser Orte ist das Hermannsdenkmal in Detmold."Experiment Heimat" mehr ...

Veröffentlichungen
Wolfgang Bellwinkel

Vast Land

Seit dem Jahr 849 gab es 22 Hauptstädte und 39 Wechsel der Regierungssitze in Myanmar. »Vast Land« von Wolfgang Bellwinkel ist eine fotografische Studie der letzten drei Hauptstädte Myanmars: Mandalay (1857-1885), Yangon (1885-2005) und Naypyitaw (seit 2005). Alle wurden auf dem Reißbrett geplant und alle sind vom Machtanspruch und Selbstverständnis derjenigen gekennzeichnet, die sie errichteten. Bellwinkels Fotografien erzählen von einem "Vast Land" mehr ...

Fotobuch
Jens Liebchen

L.A. Crossing

Tausende Kilometer mit dem Auto und der Kamera durch Los Angeles – Traum oder Albtraum? In seinem seit 2010 entstandenen Langzeitprojekt »L.A. Crossing« zeigt uns Jens Liebchen die Hauptstadt der bedingungslosen Mobilität so, wie sie von den meisten ihrer Bewohner:innen bevorzugt wahrgenommen wird: durch die Fenster ihrer Autos. Aus dem fahrenden Auto heraus blickt Liebchen auf eine Stadt die die "L.A. Crossing" mehr ...

Ausstellungen
Christian Kolb

Haltung

Der Murnauer Fotograf Christian Kolb zeigt in seiner Ausstellung »Haltung« derzeit 60 monumentale Bilder ( 340x173cm) auf 1200 Metern in einer der schönsten Landschaften Deutschlands: die Region um Garmisch-Patenkirchen. Malerisch von drei Gebirgen in Szene gesetzt, lässt einen die Open-Air-Ausstellung anhand der warmen Motive die kommenden Wintermonate besser überdauern. Kolb durchleuchtet in seiner Arbeit alle Facetten des Begriffs Haltung und "Haltung" mehr ...

Veranstaltungen
Internationale Photoszene Köln

We Do/Are Photography – Thinktank und Symposium

Vom 20. bis 22. Oktober 2022 veranstaltet die Internationale Photoszene Köln unter dem Titel We Do/Are Photography ein dreitägiges öffentliches Veranstaltungsprogramm, zu dem nationale und internationale Künstler:innen, Kurator:innen und Wissenschaftler:innen eingeladen sind, zu aktuellen Themenfeldern der Fotografie in den Dialog zu treten. Der Kunsthafen im Rhenania und das Stadtarchiv Köln werden während der drei Veranstaltungstage zu besonderen, temporären Orten der "We Do/Are Photography – Thinktank und Symposium" mehr ...

Ausstellungen
Michael Nguyen

Klarheit des Sehens, Fantasie der Deutung

»Künstlerische Fotografie bewegt sich heute ganz anders als noch vor wenigen Jahrzehnten als visuelle Kraft und kommunikative Intervention inmitten einer überbordenden Schwemme an Bildern, deren Herstellung, Verwaltung und Weitergabe längst aus dem Ruder gewissenhafter Steuerung gelaufen ist. Nach Film, Fernsehen und Computer hat uns vor allem das Smartphone in ein neues Bild-Zeitalter katapultiert. Oftmals steht die Herausforderung, den Augen zwischen "Klarheit des Sehens, Fantasie der Deutung" mehr ...

Ausstellungen
Michael Lange

Cold Mountain

Über einen Zeitraum von sechs Jahren unternahm FREELENS-Fotograf Michael Lange ausgedehnte Reisen in verschiedene Regionen der französischen Alpen. Dort entstand eine Sammlung eindrucksvoller, meditativer Landschaftsbilder, zwischen Licht und Dunkel, Stille und Sturm. Anläßlich der Veröffentlichung des Buches zur Serie bei Hartmann Books im Jahr 2021 schrieb Stefan Fischer in der Süddeutschen Zeitung: »Das Schwerste und das Leichteste finden zusammen im "Cold Mountain" mehr ...

Ausstellungen
Christine Joos

Feuerdorn und Yucca-Palme

Wildes Gestrüpp, ein filigranes Pflanzendetail, eine Blumengarde an einem Balkon. Ein einsames Planschbecken in einer Zufahrt. Ein Mann vor einem Rosenstock. Rückzugsorte haben ihren eigenen Rhythmus. Sie laden ein, nichts zu müssen und stellen zugleich ihre Ansprüche. Sie geben, sie nehmen. Sie werden, sie vergehen. Sie erden und lassen staunen."Feuerdorn und Yucca-Palme" mehr ...

Ausstellungen
GAF Hannover

Facing Britain

Die fulminante Bilderschau »Facing Britain« zeigt einen facettenreichen Blick auf die britische Insel und ihre sozialen und kulturellen Eigenarten. Neben so banalen wie kurios-sympathischen Alltagsszenen werden den Betrachtern auch politisch brisante Ereignisse vor Augen geführt: Ascot trifft auf Belfast, der Falkland-Krieg auf intime Momente in britischen Wohnzimmern, hippe Banker auf verzweifelte Arbeiter. Wo die Grenzen des Dokumentarischen verschwimmen, treten Aspekte "Facing Britain" mehr ...

Crowdfunding
Ingmar Björn Nolting

About the Days Ahead

Als sich COVID-19 Anfang 2020 rasch über den gesamten Globus ausbreitete, fühlte sich die Welt plötzlich zerbrechlich an. Länder schlossen ihre Grenzen, Menschen wurden aufgefordert, sich zu isolieren. Das öffentliche Leben kam zum Erliegen und innerhalb weniger Tage war ein »normaler« Alltag nicht mehr denkbar – »normal«, also »vor der Pandemie«. Im Gegensatz zu den Meisten, zog sich der Leipziger "About the Days Ahead" mehr ...