Fotobuch
Jens Liebchen

L.A. Crossing

Tausende Kilometer mit dem Auto und der Kamera durch Los Angeles – Traum oder Albtraum? In seinem seit 2010 entstandenen Langzeitprojekt »L.A. Crossing« zeigt uns Jens Liebchen die Hauptstadt der bedingungslosen Mobilität so, wie sie von den meisten ihrer Bewohner:innen bevorzugt wahrgenommen wird: durch die Fenster ihrer Autos. Aus dem fahrenden Auto heraus blickt Liebchen auf eine Stadt die die Gegensätze von Utopie und Dystopie in sich vereint. Dabei klingt »L.A. Crossing« selbst wie der Titel eines Films und so wird die Strasse zur Bühne und die Fotografie zu einer Art Standbild. In das betörende kalifornisches Licht getaucht, erscheint die Stadt dabei fiktiv und real zugleich.

»Melrose Avenue/ Harper Avenue«. Aus dem Buch: »L.A. Crossing«, erschienen bei Hartmann Books. Foto: Jens Liebchen

Eine Ikone der Fotokunst, Stephen Shores Bild »La Brea/Beverly«, dient als theoretischer Aufhänger von Liebchens Arbeit. Ausgehend vom »La Brea Matrix Projekt«, in dessen Zentrum besagtes Foto stand, hat Liebchen den Blick umgekehrt und blickt nun von der Strasse zurück auf die Stadt. Weder hält er an, wie Lee Friedlander (in »America by Car«), noch ordnet er sich einer strengen Systematik unter, wie Ed Ruscha (in »Every Building on the Sunset Strip«). Liebchen fährt und fährt und fährt. Aus der privilegierten und klimatisierten Perspektive des Fahrersitzes offenbaren sich dabei Licht– und Schattenseiten der Traumfabrik. Großes Kino.

»Obama Boulevard/ La Cienega Boulevard«. Aus dem Buch: »L.A. Crossing«, erschienen bei Hartmann Books. Foto: Jens Liebchen

Parallel zum Erscheinen des Buches, ist ein Teil der Fotos bis zum 20. November 2022 in der Helmut Newton Stiftung in der Ausstellung »Hollywood« zu sehen. Mit Eve Arnold, Anton Corbijn, Philip-Lorca diCorcia, Michael Dressel, George Hoyningen-Huene, Jens Liebchen, Ruth Harriet Louise, Inge Morath, Helmut Newton, Steve Schapiro, Julius Shulman, Alice Springs und Larry Sultan. Mehr unter: www.smb.museum

L.A. Crossing
Hartmann Books, Stuttgart, 2022. Grafische Gestaltung: Florian Lamm. Hardcover mit Prägung mit einem Text von Matthias Harder, zweisprachige Ausgabe (Deutsch & Englisch), Format 28 x 32 cm, 96 Seiten, 46 Abbildungen, 40,– Euro
ISBN 978-3-96070-086-9

www.hartmann-books.com/produkt/jens-liebchen