Gefunden

Alle Suchergebnisse zum Schlagwort »Streetphotography«


Mein Kiez

German Street Photography Festival 2019 in Hamburg

Ein außergewöhnlicher Blick auf alltägliche Situationen – darin liegt der Zauber der Streetfotografie. Und darum geht es auch beim ersten German Street Photography Festival. Vom 21. bis 23. Juni 2019 stehen im Hamburger Goldbekhaus das Genre selbst und seine einzigartig künstlerisch-dokumentarischen Werke im Rampenlicht. mehr ...

Hendrik Wieduwilt

Fotos brauchen Freiheit

Die Fotografie ist ein Kristallisationspunkt, an dem sich die tief greifenden technologischen wie gesellschaftlichen Veränderungen überdeutlich zeigen. Das macht sie zum Ausgangspunkt aber auch zum Ziel gewandelter Wertvorstellungen und damit auch der Rechtspolitik – aus Zeitgeist wird Politik, Politik gerinnt zu Gesetzen. Es ist daher höchste Zeit, dass Fotografen ihren Standpunkt in der Debatte einnehmen. mehr ...

Julius Schrank

»Je mehr auf der Straße los ist, desto einfacher hat man es als Straßenfotograf«

Den zur Zeit in Amsterdam lebenden Fotografen Julius Schrank hat man vielleicht nicht als erstes im Kopf, wenn man an Street Photography denkt. Man bringt ihn wohl eher mit seiner Arbeit »New Burma Shadows« in Verbindung, die 2014 mit dem World Press Photo Award ausgezeichnet wurde. Die Fotostrecke »International Express NYC« über die U-Bahn-Linie 7 in New York zeigt jedoch, dass Julius Schrank sich auch in der Street Photography zu Hause fühlt und ein Gespür für Stimmungen und den richtigen Moment hat. mehr ...

Tobias Weisserth

Re: Ja, was ist sie denn, die Straßenfotografie ?

In dem Artikel »Ja, was ist sie denn, die Straßenfotografie« machte sich Andreas Herzau Gedanken über die Street Photography, die seiner Meinung nach nicht als eigene fotostilistische Kategorie zu betrachten sei, sondern höchstens als Teilbereich der künstlerischen Dokumentarfotografie. Diese Auffassung kann Tobias Weisserth nicht teilen – hier seine Antwort: Andreas Herzau vertritt die These, Straßenfotografie mehr ...