Gefunden

Alle Suchergebnisse zum Schlagwort »Nora Klein«


Überall und Nirgendwo

Festival fotografischer Bilder Regensburg 2017

»Die Allgegenwärtigkeit fotografischer Bilder«: Das ist der Titel des Festivals fotografischer Bilder, das vom 26. bis 28. Oktober 2017 in Regensburg Premiere feiert. Im Rahmen des dreitägigen Symposiums halten renommierte Wissenschaftler aus der Medien- und Fototheorie, Experten aus dem Fotokunstmarkt, Sammlungsleiter, Historiker und Künstler Vorträge und stellen sich der Diskussion mit dem Publikum. Begleitet wird mehr ...

Nora Klein

Mal gut, mehr schlecht.

»Du sitzt in deiner Wohnung, siehst die Dinge um dich herum, dann wird das Licht immer weiter heruntergedimmt, du siehst immer weniger, bis nichts mehr da ist: So ist die Depression.« Psychische Krankheiten sind in unserer Gesellschaft allgegenwärtig, und doch sind die konkreten Symptome für viele rätselhaft und schwer greifbar. Die Fotografin Nora Klein (*1984 mehr ...

Nora Klein

Zurück

Unter dem Titel »Zurück« zeigt Nora Klein eine neue Position künstlerischer Fotografie in Thüringen. Damit wird die Reihe der Fotografieausstellungen auf der Creuzburg fortgesetzt. Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, 30. September 2016 um 20 Uhr mit einer Einführung durch Susanne Knorr, Kuratorin Kunstmuseen der Stadt Erfurt und Frank Nolde, Kunstwissenschaftler. Nora Klein hat sich mehr ...

Nora Klein

»Die Geflüchteten tanzten nur miteinander – das wollte ich ändern«

Für ihr Projekt »Meine (neue) Welt« hat die Fotografin Nora Klein junge Menschen aus einer Erstaufnahmestelle in Suhl mit ortsansässigen Jugendlichen zusammengeführt und ihnen einfache Kameras in die Hand gedrückt. Daraus entstanden nicht nur neue Bekanntschaften, sondern auch erstaunliche Bildergebnisse. Peter Lindhorst sprach mit ihr über den integrativen Fotoworkshop. mehr ...

Regionalgruppe Ruhrgebiet

»Mahlzeit, Deutschland!« in Dortmund

Es dampfte und brutzelte am Samstag im Depot in Dortmund. Das Street Food Festival war zum ersten Mal in der Stadt. Hunderte Besucher drängten sich am Wochenende durch die Halle, um sich an den rund 30 Essständen zu verköstigen – und Bilder anzuschauen. Denn im Rahmen des Festivals wurde auch eine Ausstellung mit Fotos des mehr ...