Gefunden

Alle Suchergebnisse zum Schlagwort »Gerhard Westrich«


Gerhard Westrich

Der Berliner Mauerstreifen heute

Die Spuren des Wandels, die Veränderung und die Erinnerung an den ehemaligen Berliner Grenzstreifen, der 28 Jahre die Stadt teilte und viele Menschen das Leben kostete, sind das Thema dieser Fotoausstellung. Bilder berühmter Orte, kombiniert mit Aufnahmen eher unbekannter Flecken bilden einen Spannungsbogen; verwunschene Gegenden stehen urbanem Gewimmel gegenüber. Diese Gegensätze spiegeln sich in den mehr ...

Bilder einer Welt im Wandel

Changing Realities

Noch bis zum 17. Juni 2015 hier unterstützen! Täglich sehen wir Bilder von Europa in der Krise. Die Fotoausstellung »Changing Realities« dagegen zeigt positive Geschichten von Menschen, die ihre Visionen von einem besseren Europa im Alltäglichen umsetzen. Auf Werbetafeln im U-Bahnhof Steinstraße in Hamburg, zeigen Fotografinnen und Fotografen ihre Bilder zu menschenwürdiger Migrationspolitik, schonendem Umgang mehr ...

Gerhard Westrich

Geo präsentiert: Arche Tier – Die letzten ihrer Art

Sie sind zäh, genügsam, oft bildhübsch – und drohen auszusterben, weil im Zeitalter der Massentierhaltung andere Werte gelten. Aber zum Glück haben auch alte Nutztierrassen wieder eine Lobby. Weil neue Züchtungen in deutlich kürzerer Zeit mehr Fleisch, mehr Eier, mehr Milch, mehr Profit erzeugen, sind diese alten Tierrassen heute vom Aussterben bedroht. Glücklicherweise gibt es mehr ...

Gerhard Westrich

Der Berliner Mauerstreifen heute

An vielen Stellen sind die Spuren der Berliner Mauer, welche die Stadt 28 Jahre lang unüberwindbar zerschnitt, schon so verwischt, dass die jüngere Generation die Frage stellt: »Wie war das mit dieser Mauer, und wo war die eigentlich?« Gerhard Westrich hat sich entlang des ehemaligen Grenzstreifens auf die Suche begeben nach stetigem Wandel und Kontrasten. mehr ...