Gefunden

Alle Suchergebnisse zum Schlagwort »Edition Lammerhuber«


Stefan Enders

Weit weg von Brüssel

»Ob ich mich als Europäer fühle? Keine Ahnung – ich bin Schotte.« Stefan Enders ist nicht nur Fotograf und Professor für Fotografie an der Hochschule in Mainz, er ist vor allem glühender Europäer. Im Rahmen eines einjährigen Sabbaticals hat sich Enders aufgemacht, sein ganz persönliches Europa zu entdecken. Und er hat Antworten bekommen wie diese mehr ...

Gerd Ludwig

Sleeping Cars

Es gibt mehr als sieben Millionen registrierte Fahrzeuge in Los Angeles. Bilder von Verkehrsstaus sind allgegenwärtig. Aber wo ruhen sich diese Autos nach getaner Arbeit aus? Gerd Ludwig ist ein nachtaktiver Mensch, und so treibt es ihn seit vielen Jahren zu nächtlichen Spazierfahrten in die Stadt hinaus. Bei seinen Streifzügen durch Los Angeles begannen Ludwig mehr ...

Volker Hinz

In Love with Photography

»In Love with Photography« ist ein Schatz der Fotografiegeschichte, der im Archiv von Volker Hinz seiner Entdeckung harrte. Ein Schatz, der von dem leidenschaftlichen Porträtfotografen in fast fünfzigjähriger Arbeit angehäuft wurde – und jetzt erstmalig gezeigt wird. Volker Hinz hat diejenigen fotografiert, die sonst hinter ihren Kameras verborgen bleiben. Wann immer er ihnen begegnet ist mehr ...

Patricia Willocq machte das Friedensbild des Jahres

Am 17. September wurde im österreichischen Parlament in Wien der Alfred Fried Photography Award 2015 verliehen. Für das Friedensfoto des Jahres wurde Patricia Willocq ausgezeichnet. Den mit 10.000 Euro dotierten Preis gewannt die belgische Fotografin für ein Foto aus der Serie »Look at Me, I am Beautiful«, in der sie sich mit den Themen Ausbeutung, mehr ...

Florian Müller

SESSIONS

»Man muss sich die Gelüste des Menschen als ein Meer aus bunten Murmeln vorstellen. Unmöglich, sie alle zu zählen. Und ständig findet man eine, die man noch nicht kannte.« (ein Session-Teilnehmer) Während die aktuelle Sexualpsychologie zum Teil mit dem traditionellen christlichen Wertekanon bricht, gelten Fetische und sexuelle Rollenspiele gesellschaftlich weiterhin als abnorm und krank. Das mehr ...