Gefunden

Alle Suchergebnisse zum Schlagwort »Daniel Etter«


Auszeichnung für herausragende engagierte Reportagen

Der Hansel-Mieth-Preis 2017 geht an Daniel Etter (Text und Fotos) für seine Reportage »Ein kurzer Traum« (SZ Magazin). Etter suchte eine Flüchtlingsfamilie, die er im August 2015 bei ihrer Ankunft auf der griechischen Insel Kos fotografiert hatte, noch einmal auf – und erzählt in seiner berührenden Reportage, warum die Familie nun wieder ganz am Anfang mehr ...

Photographer’s Night 2016

Ikonen der Flucht – die neue Macht der Fotografie

Die Photographer’s Night 2016 widmet sich dem Thema »Ikonen der Flucht – die neue Macht der Fotografie«. Die dramatischen Entwicklungen der letzten zwei Jahre und dabei die besondere Rolle der Fotografie sind der Auslöser, das Thema in den Mittelpunkt des Abends zu stellen. Schon lange nicht mehr haben stehende Bilder den Betrachter so stark berührt mehr ...

Daniel Etter

Pulitzer-Preis für Dokumentation der Flüchtlingskrise

Zum 100. Mal wurden in New York die Pulitzer-Preise vergeben. In der Kategorie »Breaking News Photography« wurden vier Fotografen der New York Times für ihre Dokumentation der Flüchtlingskrise in Europa und dem Nahen Osten ausgezeichnet: FREELENS Mitglied Daniel Etter, Tyler Hicks, Mauricio Lima und Sergey Ponomarev. Die Jury begründete ihre Entscheidung, damit, dass es den mehr ...

emerge 011 – das Buch

Die Präsentationsplattform »emerge« präsentiert jetzt erstmalig in gedruckter Form eine Auswahl der besten jungen journalistischen und dokumentarischen Fotoarbeiten aus Deutschland. 26 Fotografinnen und Fotografen zeigen ihre Sicht auf die Welt. Sie suchen ihre Themen im In- und Ausland, finden ihre vielfach ausgezeichneten Geschichten in Kriegs- und Krisengebieten oder direkt vor der Haustür. Einige fotografieren digital, mehr ...