Gefunden

Alle Suchergebnisse zum Schlagwort »Crowdfunding«


Reporter ohne Grenzen

Fotos für die Pressefreiheit 2019

Zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai 2019 veröffentlichen Reporter ohne Grenzen (ROG) bereits die 25. Ausgabe des Fotobuchs »Fotos für die Pressefreiheit«. Das Buch macht seit 1994 auf gravierende Verstöße gegen die Presse- und Meinungsfreiheit weltweit aufmerksam. Dazu stellen renommierte aber auch unbekannte Fotografinnen und Fotografen ihre eindrucksvollsten Bilder kostenfrei zur Verfügung. Zudem mehr ...

Andreas Oetker-Kast

Tamar, Where Are You?

Ein Fotobuch über Georgien – und eine deutsch-georgische Zusammenarbeit. Tamar war die Königin Georgiens, Ende des 12. Jahrhunderts führte sie das Land auf den Höhepunkt seines goldenen Zeitalters. Heute, nach Jahrhunderten der Besatzung und nach unzähligen bewaffneten Konflikten, präsentiert sich Georgien als aufstrebende Republik. »Tamar, Where Are You?« ist ein vom deutschen Fotografen Andreas Oetker-Kast mehr ...

Michael Lange

LA Drive-By – Ein Fotobuch

»Man kann diese Fotos wie Tarotkarten lesen, denn sie weissagen die Zukunft der Stadt, die einmal Wüste war und wieder Wüste sein wird…« Andreas Kilb »LA Drive-By« taucht tief in ein unbekanntes Los Angeles ein. Aus dem Auto fotografiert, konzentriert sich die Serie auf Central und Southern Los Angeles. Tausende Meilen durch die endlose Stadt mehr ...

Thomas Kierok

100 Years of Life

Für das Fotobuch »100 Years of Life« hat Thomas Kierok 100 Personen aus 100 verschiedenen Geburtsjahrgängen chronologisch fotografiert. Die so entstandenen Porträts zeigen die Entwicklung vom Neugeborenen bis zum 100-Jährigen; Männer und Frauen mit verschiedenen ethnischen Hintergründen. Alter: 1 Jahr. Foto: Thomas Kierok Alter: 9 Jahre. Foto: Thomas Kierok Es ist eine fotografische Studie über mehr ...

Frederik Busch

German Business Plants

Seit 2008 fotografiert Frederik Busch Pflanzen in deutschen Firmen. Seine Pflanzenporträts wurden unter anderem in Vice, Monopol, brand eins und Der Greif veröffentlicht sowie bei Karl Anders Hamburg und im Kunstraum Morgenstraße ausgestellt. Frederik Busch beobachtet, wie sich die Pflanzen mit ihrer Umgebung arrangieren und lässt sie durch eine augenzwinkernde Kombination von Text und Bild mehr ...

Juliane Herrmann

Man among Men

2012 wurde Juliane Herrmann in den Bann der geschlossenen Gesellschaft der Freimaurer gezogen, seitdem hat sie die Thematik nicht mehr losgelassen. In ihrem Fotobuch »Man among Men« gibt sie nun einen vielseitigen Einblick in eine Welt, die der Öffentlichkeit ansonsten verborgen bleibt. Über fünf Jahre dokumentierte Herrmann Freimaurerlogen in der ganzen Welt und schuf damit mehr ...

Amélie Losier

Sayeda – Women in Egypt

Amélie Losiers neueste fotografische Arbeit befasst sich mit der Frage, was es bedeutet, heutzutage eine Frau (arabisch: »Sayeda«) in Ägypten zu sein. Zwischen 2014 und 2016 reiste die Fotografin mehrfach in das nordafrikanische Land, um über die Fotografie die dortige Welt der Frauen zu erkunden. Ägypten ist ein Land voller Widersprüche zwischen Moderne und Tradition. mehr ...

Social Media für Fotograf*innen

G wie »gefällt mir«

In den kommenden Monaten wollen wir bei FREELENS einem Thema auf den Grund gehen, das sicher vielen von euch durch den Kopf geistern dürfte: Social-Media-Marketing für Fotografen. Taugen soziale Netzwerke als Akquise-Instrument oder sind sie letztendlich Zeitfresser? Was ist dran am Hype und wie macht man geschickt auf sich aufmerksam? Welche Kanäle eignen sich besonders? mehr ...

Nora Bibel

Family Comes First

Die Macht und der Mythos der Institution Großfamilie stehen im Mittelpunkt der Fotoserie »Family Comes First«, die Nora Bibel im Rahmen der bangaloREsidency des Goethe-Instituts / Max Mueller Bhavan Bangalore realisierte. Nachdem die Bilder bereits in einigen Ausstellungen zu sehen waren, werden sie nun in einem gedruckten Fotoalbum erscheinen. Zur Realisierung des Buches bzw. Albums mehr ...

Espen Eichhöfer

Street Photography muss weiterhin möglich sein!

Die Street Photography ist eine Kunstform, die fast so alt ist wie die Fotografie selbst. Künstler wie Henri Cartier-Bresson, Robert Frank, Garry Winogrand oder Philip-Lorca diCorcia haben die Geschichte der Fotografie durch ihre Arbeiten geprägt. Ihre Bilder sind Teil des kollektiven Bildgedächtnisses. Der Fotograf Espen Eichhöfer wurde verklagt, weil er die Aufnahme einer Passantin im mehr ...