Gefunden

Alle Suchergebnisse zum Schlagwort »Anna Gripp«


Zoom-Gespräch: »Was passiert mit meinem Werk? Nachlass: Geschenk und Bürde« – Anna Gripp im Gespräch mit Hauke Dressler

Liebe Kolleginnen und Kollegen, die Hamburger Regionalgruppe lädt euch zu einem weiteren Zoom-Vortrag am Mittwoch, 30. März 2022, um 18 Uhr ein. Das Thema diesmal: »Was passiert mit meinem Werk? Nachlass: Geschenk und Bürde« – Anna Gripp im Gespräch mit Hauke Dressler Anna Gripp ist Chefredakteurin der »Photonews« und war u.a. Vorsitzende des Vereins »Netzwerk mehr ...

Deutscher Fotorat

Erste Jahresversammlung und Mitarbeit bei »Politik und Kultur«

Die Gründung des Deutschen Fotorats und sein Antrag auf Aufnahme in den Deutschen Kulturrat ließ im letzten Jahr die Kultur- und Fotografieszene aufhorchen. Nun fällt die erste Plenumsversammlung des jungen Dachverbands zeitlich zusammen mit einer umfangreichen Bestandsaufnahme zur Fotografie in der März-Ausgabe von »Politik & Kultur«, der Zeitung des Deutschen Kulturrates. mehr ...

»Zuhause«

Ausschreibung: Vonovia Award für Fotografie 2018

»Zuhause« – für die einen ein Gefühl, für die anderen ein Ort oder ein Mensch. »Zuhause« löst bei jedem Rezipienten direkt eine Assoziation aus und ist dabei doch höchst individuell und temporär geprägt. Wie lässt sich der facettenreiche Begriff mit den heutigen Möglichkeiten der Fotografie ausdrücken? Und wie prägt der Zeitgeist die individuellen Vorstellungen von mehr ...

DGPh

Future Talks: Chancen und Perspektiven

Durch den Paradigmenwechsel zur digitalen Fotografie und netzgestützten Kommunikation hat sich das Berufsbild des Fotografen grundlegend verändert. Unter dem Motto »Future Talks« richtet die Deutsche Gesellschaft für Photographie gemeinsam mit dem Team des RAW PHOTOFESTIVAL am 7. Oktober 2017 ein Symposium aus. Renommierte Fotografen, Verbands- und Pressevertreter sowie ein ausgewiesener Social Media Experte werden die mehr ...

Netzwerk Fotoarchive e.V.

Fotografische Vor- und Nachlässe – Podiumsdiskussion in Hamburg

Die Zukunft vieler fotografischer Archivbestände ist offen. Für immer mehr Fotografen oder ihre Erben stellt sich die Frage, wo das eigene Werk langfristig bewahrt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden kann. Der gemeinnützige Verein Netzwerk Fotoarchive e.V. plant hierzu 2016 einige regionale Veranstaltungen, bei denen Fotogra­fen sowie Vertreter von Institution­en zu Wort kommen. Zum Auftakt mehr ...