Fotobuch
Reinhard Feldrapp

Der Landkreis Hof

Nach gut zweijähriger Arbeit präsentiert der Fotograf und Buchdesigner Reinhard Feldrapp sein neuestes Werk »Der Landkreis Hof«. Der Bildband, mit einem Einführungstext von Dr. Axel Herrmann, präsentiert in über dreihundert Abbildungen die bayerische Region zwischen Waldstein und Döbraberg an Selbiz und Saale. Der gebürtige Nailaer Feldrapp hat sein Leben in dieser Gegend verbracht und bereits mehrere Fotobücher veröffentlicht, die seine "Der Landkreis Hof" mehr ...

bildband
Lutz Jäkel & Lamya Kaddor

Syrien. Ein Land ohne Krieg

Seit über sechs Jahren befindet sich Syrien in einem brutalen Krieg. Die Bilder von Zerstörung und von der Tragik des Krieges dominieren in der öffentlichen Wahrnehmung. Syrien ist ein reiches Land. Historisch, kulturell, menschlich. Stets war es ein Scharnier zwischen Orient und Okzident, eine Durchgangsregion für den Fernhandel an der Weihrauch- und Seidenstraße."Syrien. Ein Land ohne Krieg" mehr ...

Fotobuch
Ulrich Mertens

Wind in Sicht – Landscape in Transition

Zehn Jahre lang hat der Fotokünstler Ulrich Mertens von den Gondeldächern moderner Windkraftanlagen im gesamten Bundesgebiet Landschaften und urbane Räume fotografiert. Die Bilder erzählen mit ihrer faszinierenden Ästhetik aus einzigartigen Perspektiven von einem Land im Wandel.

»Formal knüpft Mertens mit seinen Landschaftspanoramen an die Malerei der Renaissance an, einer Zeit, als es noch über 200.000 Windmühlen in Europa gab«, schreibt Prof. Dr. Olav Hohmeyer in seinem Geleitwort."Wind in Sicht – Landscape in Transition" mehr ...

Veröffentlichung
Michael Pasdzior

Welterbe Kontorhäuser – Hamburgs architektonische Perlen

Hamburgs Kontorhäuser gehören seit 2015 zum UNESCO-Welterbe und sind längst zum Wahrzeichen der Hansestadt geworden. In ihrer Entstehungszeit waren sie vor allem Symbol einer sich dynamisch entwickelnden Metropole. Das Kontorhaus mit all seinen spezifischen architektonischen Facetten, Formen und Besonderheiten spiegelt die Ingenieurskunst und die Bauästhetik dieser Epoche wider. Verhaltene Eleganz, zurückhaltender Luxus, vielleicht auch symbolische Verspieltheit – Charakteristika hanseatischer Kaufleute "Welterbe Kontorhäuser – Hamburgs architektonische Perlen" mehr ...

Ausstellung / Veröffentlichung
Stefan Enders

Weit weg von Brüssel

»Ob ich mich als Europäer fühle? Keine Ahnung – ich bin Schotte.« Stefan Enders ist nicht nur Fotograf und Professor für Fotografie an der Hochschule in Mainz, er ist vor allem glühender Europäer. Im Rahmen eines einjährigen Sabbaticals hat sich Enders aufgemacht, sein ganz persönliches Europa zu entdecken. Und er hat Antworten bekommen wie diese von Charles Harkins. Niemand ahnte, "Weit weg von Brüssel" mehr ...

Kalender 2018
Christian Kaiser

Das Watt und der Knick

Christian Kaiser ist Fotograf und Autor. Der gebürtige Hamburger fühlt sich der norddeutschen Landschaft sehr verbunden. Ob beim Segeln, Paddeln oder Schwimmen auf und in Elbe, Seen, Ost- und Nordsee – immer versucht er, seine Verbindung zu den Gewässern und der Landschaft zu intensivieren und anschließend in Bilder umzusetzen. Aus der Verbundenheit Kaisers zur norddeutschen Natur sind nun zwei Kalender "Das Watt und der Knick" mehr ...

Fotobuch
Gerd Ludwig

Sleeping Cars

Es gibt mehr als sieben Millionen registrierte Fahrzeuge in Los Angeles. Bilder von Verkehrsstaus sind allgegenwärtig. Aber wo ruhen sich diese Autos nach getaner Arbeit aus? Gerd Ludwig ist ein nachtaktiver Mensch, und so treibt es ihn seit vielen Jahren zu nächtlichen Spazierfahrten in die Stadt hinaus. Bei seinen Streifzügen durch Los Angeles begannen Ludwig die vielen »zugedeckten Autos« aufzufallen, "Sleeping Cars" mehr ...

Fotobuch
Jürgen Borris

Gesichter des Waldes

So facettenreich die Wälder der Niedersächsischen Landesforsten sind, so facettenreich sind auch die Geschichten jener Menschen, die von und mit dem Wald leben und eine enge Schicksalsgemeinschaft mit diesem eingehen. Geprägt von spirituellem Empfinden, kommerziellen und sportlichen Ambitionen, von künstlerischem Schaffensdrang, familiären Traditionen oder tiefer Naturverbundenheit, werden in diesem Band ganz persönliche Geschichten von 32 Waldliebhabern vorgestellt. Dabei wird der "Gesichter des Waldes" mehr ...

Fotobuch
Gerald Hänel

Auf dem Balkon Europas – Fotografien aus Georgien

Zwischen Schwarzem Meer und Kaukasus gelegen, bietet Georgien – der »Balkon Europas« – einen überraschenden Reichtum an Geschichte, Kultur, Natur und kulinarischen Genüssen. Heute drängt die ehemals reichste Sowjetrepublik in Richtung Europa. Während vormals bedeutende Industriestandorte verfallen, wird andernorts an der Zukunft gebaut. Historische Stadtzentren werden aufgepäppelt und futuristische Neubauten aus dem Boden gestampft: ein Kontrast zur augenfälligen Armut auf "Auf dem Balkon Europas – Fotografien aus Georgien" mehr ...

Fotobuch
Evgeny Makarov

Die Datscha. 600 m² Glück

Im Sommer 2015 reist der Fotograf Evgeny Makarov nach Orekhovo, einer Siedlung in der Leningrader Oblast bei St. Petersburg. Es ist der Ort, an dem er die Sommer seiner Kindheit auf der Datscha seiner Großeltern verbrachte. »Nachdem ich irgendwann im Erwachsenenalter die Verbindung dahin verloren hatte, wollte ich immer zurückkehren und sehen, wie es dort nun ist und ob es sich noch mit dem Bild aus meiner Kindheit deckt«, so Makarov."Die Datscha. 600 m² Glück" mehr ...

Fotobuch
Tina Ruisinger

Traces

Ein Verstorbener hinterlässt Spuren im Leben seiner Angehörigen, in seiner Umgebung, in der Welt. Gegenstände, Fotos, Kleider oder Orte lassen die Erinnerungen an einen geliebten Menschen wieder aufleben. Das bildliche Einfangen eines Momentes spielt hier ebenfalls eine große Rolle. Schon Walter Benjamin, Siegfried Kracauer, Roland Barthes und Susan Sontag stellten den Zusammenhang von Fotografie und Tod ins Zentrum ihrer Betrachtungen. "Traces" mehr ...