Kriegs-, Krisen- & Konfliktfotografie
Schwerpunkt #03

Psychosoziale Folgen der Arbeit in Kriegs- und Konfliktregionen

Eine achtsame und gesunde sowie langfristig erfolgreiche Arbeit als Fotojournalist*in Kriegs- und Konfliktregionen erfordert auch die Beschäftigung mit den psychosozialen (Langzeit-)Folgen dieser Arbeit. Dazu gehört auch eine Reflexion der eigenen Rolle als Journalist*in im Umgang mit Opfern von Krieg und Gewalt sowie die Selbstfürsorge. Dieser Servicetext gibt einen Überblick über relevante Publikationen und Handbücher der damit verbundenen Themenfelder und stellt passende Institutionen vor. Wegen der geringen Bedeutung, die dem Thema in Deutschland bisher zugemessen wird, sind die meisten Artikel und Publikationen auf Englisch."Psychosoziale Folgen der Arbeit in Kriegs- und Konfliktregionen" mehr ...