Urheberrechtsvertragsrecht

Wählen Urheber jetzt Die Linke?

Die Bundestagsfraktion der Linken hat heute ihren Entwurf zur Reform des Urheberrechtsvertragsrechts beschlossen. »Es ist nicht länger hinnehmbar, dass die großen Verbände der Content-Industrien im Namen der Urheberinnen und Urheber einen stärkeren Schutz des geistigen Eigentums einfordern, zugleich jedoch die Rechte der eigentlichen Betroffenen mit Füßen treten«, heißt es in einer Erklärung. Zentraler Punkt des Entwurfs ist die Vergütung der "Wählen Urheber jetzt Die Linke?" mehr ...

Initiative Urheberrecht

Neuer Zusammenschluss der Urheber und Künstler

Grundgesetz und Urheberrechtsgesetz garantieren Urhebern und Urheberinnen und ausübenden Künstlern und Künstlerinnen die Integrität ihrer Werke und die Möglichkeit, ihre wirtschaftliche Existenz auf eine angemessene Vergütung aus der Nutzung ihrer Werke zu gründen. Urheber und ausübende Künstler wollen und benötigen wie alle Bürgerinnen und Bürger eine freiheitliche und effiziente Informations- und Kommunikationsstruktur des Internets. In der aktuellen Debatte um die "Neuer Zusammenschluss der Urheber und Künstler" mehr ...

VGH Fotopreis 2012
Kris Finn

»Welcome to Williston – Letzte Hoffnung Ölboom«

Kris Finn hat mit seiner Geschichte »Welcome to Williston – Letzte Hoffnung Ölboom« den VGH Fotopreis 2012 gewonnen. Neben dem Preisgeld in Höhe von 10.000,– Euro erhält der 29-jährige Fotograf, der im 10. Semester an der Hochschule Hannover studiert, eine eigene Ausstellung in der VGH galerie vom 8. November 2012 bis 31. Januar 2013. Die Preisverleihung und Ausstellungseröffnung finden am Donnerstag, "»Welcome to Williston – Letzte Hoffnung Ölboom«" mehr ...

Journalistenpreis PUNKT 2012
Andreas Meichsner

Fotoserie »Auf Herz und Nieren« punktet

Andreas Meichsner gewinnt mit seiner Fotoserie »Auf Herz und Nieren« den PUNKT (Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie) in der Kategorie Foto. Die sechsteilige Serie zeigt Produkt-Prüfungen beim TÜV als einen wesentlichen Baustein bei der Entwicklung von Gebrauchsgegenständen. In seiner Darstellung von Test-Situationen wirft Meichsner einen sympathischen und unkonventionellen Blick auf das häufig als »typisch deutsch« angesehene Kontroll- und Sicherheitsbedürfnis und "Fotoserie »Auf Herz und Nieren« punktet" mehr ...

Andreas Herzau

Workshop Street Photography

Vielleicht ist es das, was der Politik heute fehlt: Einfach mal auf die Straße zu gehen, zu flanieren, Menschen zu begegnen, mal 20 Minuten vor Langeweile in einem U-Bahn Waggon den Blick schweifen zu lassen, um dann plötzlich Dinge, Menschen und Zustände zu entdecken, die einem im Alltäglichen nicht mehr auffallen, aber von hoher gesellschaftlicher Relevanz sind. Straßenfotografie. Ein bisschen "Workshop Street Photography" mehr ...

Fotobuch
Susanne Katzenberg & Olaf Tamm

Liebeserklärung an das alte Stadion des FC St. Pauli

Anfang der 1960er Jahre wurde das Millerntor-Stadion mitten im Hamburger Kult-Stadtteil St. Pauli erbaut und in den vergangenen Jahren Tribüne für Tribüne erneuert, um die Arena den Anforderungen des modernen Fußballgeschäfts anzupassen. Viele Anhänger vermissen ihre alte Sportstätte, jenen Ort mit dem Charme des Familiären und der Improvisation. Aber das alte Stadion ist nicht tot. Es lebt in der Erinnerung "Liebeserklärung an das alte Stadion des FC St. Pauli" mehr ...

FREELENS Multimedia Workshops

Drei Multimedia Workshops

In diesem Workshop unterstützen wir die Teilnehmer bei der Produktion und Weiterentwicklung ihrer eigenen Multimedia-Projekte, u.a. bei der Strukturierung, Storyentwicklung und der Projektorganisation. Hamburg, 26.-28. Oktober 2012 FREELENS Multimedia Produktions Doctoring Bedingt durch neue Medien wie iPad/Internet & Co. wächst die Nachfrage nach multimedialen Inhalten bei Verlagen, Unternehmen und Organisationen rasant.Die Anforderungen von Kunden nach bewegten Bildern und Ton gehen "Drei Multimedia Workshops" mehr ...

Gruppenausstellung
Fachhochschule Dortmund

Lichttest°: Die Masterklasse Fotografie stellt aus

Unter dem Titel Lichttest° stellen Studierende der Masterklasse Fotografie der Fachhochschule Dortmund vom 18. bis 23. September 2012 im Alten Pfarrhaus in Köln aus. Die Ausstellung widmet sich den wesentlichen Fragen und Themen der gegenwärtigen Fotografie: Es geht um das Menschsein, um das Leben in der Großstadt – im In- und Ausland – und nicht zuletzt um die Frage nach "Lichttest°: Die Masterklasse Fotografie stellt aus" mehr ...

5. September 2012

»Atomkraft« – Vortrag von Thorsten Klapsch

Am Mittwoch, 05. September 2012 ab 19.30 Uhr im Max und Moritz Oranienstrasse 162 10969 Berlin (Kreuzberg) Geleitet von der Ästhetik einer futuristisch anmutenden Zweckarchitektur, aber auch der kontroversen politischen und ökologischen Diskussion begann Thorsten Klapsch 2005 durch Deutschland zu reisen um einer Utopie näher zu kommen, die Mitte des letzten Jahrhunderts als große Verheißung galt. Anfang 2011, noch vor "»Atomkraft« – Vortrag von Thorsten Klapsch" mehr ...

Fotoausstellung zur Photokina 2012

»R(h)eine Träume«

Der Rhein ist nicht nur ein großer Strom – er ist auch ein Lebensgefühl. Rund 30 Fotografen der FREELENS Gruppe Rheinland haben ihre Bilder zusammengetragen und präsentieren »R(h)eine Träume« in der alten Kabel und Drähtefabrik in der Nähe des Messegeländes. Vielfältig und oft genug überraschend sind die Ein- und Ausblicke der Profis, die zwischen Architektur, Natur, Kultur, Sport und »Szene« "»R(h)eine Träume«" mehr ...

Neues Magazin

Jetzt erst recht – PhotoKlassik

Zum Start der photokina am 18. September 2012 kommt das Magazin PhotoKlassik erstmals auf den Markt. Die vierteljährlich erscheinende Publikation versteht sich als Medium für aktuelle analoge Fotografie. Die Herausgeber, Wolfgang Heinen und Thomas Maschke (auch Herausgeber von photoscala), sehen seit einiger Zeit einen klaren Trend (wieder) hin zu den handwerklichen, analogen Bereichen der Fotografie – gerade auch bei jungen "Jetzt erst recht – PhotoKlassik" mehr ...

Nachruf

Martine Franck verstorben

Die Fotografin Martine Franck wurde am 2. April 1938 in Antwerpen geboren. Sie war Mitglied der Fotoagentur Magnum Photos und Mitbegründerin der Fondation Henri-Cartier-Bresson. Martine Franck war seit 1970 mit dem legendären Fotografen Henri Cartier-Bresson († 2004) verheiratet, einem der Mitbegründer von Magnum Photos. Als Präsidentin leitete sie die Fondation Henri-Cartier-Bresson und verwaltete unter anderem den Nachlass ihres Mannes und "Martine Franck verstorben" mehr ...