Crowdfunding
Christoph & Chiho Bangert

The Fotobus Manual

3. April - 25. April 2022

Nicht nur die Fotobus Society gehört zu den Leidenschaften von Christoph Bangert, sondern auch das Unterrichten. In Kombination entstand daraus sein neuestes Projekt: »The Fotobus Manual – on Teaching Photography«, welches er gemeinsam mit seiner Frau Chiho Bangert, Fotografin und Grafikdesignerin, realisiert hat. Zur Finanzierung des Manuals läuft noch bis zum 25. April 2022 eine Crowdfunding-Kampagne unter www.kickstarter.com/projects/fotobus-society/the-fotobus-manual.

»Ich liebe es, Fotografie zu unterrichten! Es gibt nichts anderes, was ich tun möchte. Das Fotobus-Handbuch ist mein persönliches Lehrmanifest. Als ich anfing, wusste ich absolut nichts über Pädagogik. Ich fing an, Dinge aufzuschreiben, die für mich zu funktionieren schienen, und mit der Zeit kamen 32 Unterrichtsprinzipien heraus. Sie dienen als Ziele und Ideale, die umreißen, wie ich persönlich unterrichten möchte. Ich bin von diesen 32 Regeln sehr überzeugt, aber die einzige Person, der ich Ratschläge gebe, bin ich selbst. Diese Grundsätze können für den Unterricht in Fotografie, Design, Kunst, Film, Musik und Literatur verwendet werden. Ich glaube sogar, dass sie hilfreich sein können, um alles zu unterrichten. Es würde mich sehr freuen, wenn einige von ihnen auch für Sie gelten würden!«, erklärt Christoph Bangert, der seit 2021 als Professor an der Hochschule Hannover Fotografie lehrt.

»Die Grundlage für das Fotobus-Manual ist ein 30 Jahre altes Reparaturhandbuch für einen Mercedes-Benz O 303 Omnibus, genau das Modell, das von der Fotobus Society verwendet wird, einer gemeinnützigen Organisation, die ich 2018 zusammen mit meinen Studenten gegründet habe«, erläutert Bangert die Gestaltung des Handbuchs. »Chiho und ich haben gemeinsam an diesem Buch gearbeitet. Wir verwendeten blaue Tinte, um Bilder der Fotobus-Fahrten auf das vorhandene Schwarz-Weiß-Design des Original-Reparaturhandbuchs zu drucken. Zusätzlich haben wir mit goldener Siebdruckfarbe die 32 Unterrichtsprinzipien aufgedruckt und so drei Schichten geschaffen, die ineinander übergehen und etwas völlig Neues ergeben. Die veröffentlichte Version des Fotobus-Handbuchs ist ein Faksimile des ursprünglichen Künstlerbuchs. Es sieht sehr ähnlich aus und folgt demselben Konzept, wird aber im dreifarbigen Offsetdruck hergestellt.«

»Vielen Dank, ihr seid die beste Crew!«, so Christoph Bangert über die Mitglieder der Fotobus Society, mit deren Fotos das Buch bebildert wurde. Die Fotobus Society ist ein Netzwerk von fast 900 Studentinnen und Studenten, die in den Bereichen Fotografie, Film, Kunst und Medien an mehr als 30 europäischen Universitäten und Schulen arbeiten. Der Fotobus reist zu Fotofestivals, Workshops, Konferenzen und unternimmt Expeditionen in ganz Europa. Es ist eine Fotoschule auf Rädern. Das Fotobus-Manual wird in Zusammenarbeit mit dem Eigensinn Verlag veröffentlicht.

Mehr über das Fotobus-Manual und alle Infos zum Crowdfunding unter www.kickstarter.com/projects/fotobus-society/the-fotobus-manual.